Neue CA ARCserve-Tools für eine ganzheitliche Recovery-Management-Strategie

Backup, Replikation und Recovery für physische und virtuelle Umgebungen

10.05.2010 | Redakteur: Peter Schmitz

CA ARCserve bietet Unternehmen als Komplettpaket Datensicherung, Datenwiederherstellung und Datenverfügbarkeit für physische und virtuelle Umgebungen.
CA ARCserve bietet Unternehmen als Komplettpaket Datensicherung, Datenwiederherstellung und Datenverfügbarkeit für physische und virtuelle Umgebungen.

CA hat seine ARCserve-Produktfamilie weiterentwickelt und stellt Unternehmen damit jetzt ein umfassendes Paket für den Schutz, die Wiederherstellung und die Verfügbarkeit ihrer Systeme, Anwendungen und Daten zur Verfügung. Neu sind CA ARCserve Backup, CA ARCserve Replication und das Disk-to-Disk-Backup- und Restore-Produkt CA ARCserve D2D.

Die r15-Produkte fokussieren sich darauf, kritische Geschäftsinformationen umfassend zu schützen, wiederherzustellen und verfügbar zu halten. Mit ihnen können IT-Administratoren Systeme, Anwendungen und Daten sichern – unabhängig davon, ob sich ihre jeweiligen Umgebungen ändern, etwa durch die Ausweitung auf neue Standorte; durch Richtlinien-Änderungen aufgrund von Compliance-Vorgaben; durch Firmenaufkäufe oder auch durch die Einführung und das Upgrade neuer Anwendungen wie Microsoft SharePoint oder auch Virtualisierung und Datenmigration.

Mit mehr als 20 unterstützten Anwendungen und Plattformen bietet die CA ARCserve-Familie eine komplette Strategie für die Verwaltung von Daten – auf einem einzelnen physischen Server bis hin zu Multi-Servern, also hybriden, physischen und virtuellen IT-Umgebungen. CA ARCserve r15 baut auf CA ARCserve r12.5 auf, das bereits Erweiterungen für die Virtualisierung und integrierte Datendeduplikation enthielt.

Mit neuen Funktionen wie der Infrastruktur-Visualisierung und einer „Granular Restore Option“ für das Microsoft Active Directory können Unternehmen weiter Kosten reduzieren und betriebliche Abläufe effizient gestalten. Die neue Version beinhaltet zudem das neue Produkt ARCserve D2D für die sofortige Wiederherstellung der Daten. Es basiert auf der zum Patent angemeldeten I2-Technologie, die – wie auch die Deduplikation – den Speicherplatz, den Netzwerkverkehr und die Last auf Produktions-Servern drastisch reduziert.

„IT-Manager begegnen heutzutage vielen Herausforderungen und Geschäftsanforderungen, die sie zwingen, ihren Datenschutz anzupassen, um ihre geschäftskritischen Daten angemessen zu sichern“, sagt Robert Amatruda, Research Director für Data Protection and Recovery bei IDC. „CAs neue Version ARCserve r15 gibt IT-Managern einen integrierten Werkzeugsatz an die Hand, mit dem sie Datenschutz und Verfügbarkeit in unterschiedlichen Anwendungsfällen angehen können – von Altsystemen bis hin zu modernsten physischen und virtuellen Servern und Betriebssystemen.“

Die neuen CA-Produkte unterstützen Unternehmen dabei, ihre kritischen Daten überall und jederzeit kontrollieren und an die jeweiligen Geschäftsanforderungen anpassen zu können. Die neue CA ARCserve-Lösung beinhaltet die folgenden Tools:

CA ARCserve Backup r15

CA ARCserve Backup erweitert seinen umfassenden Datenschutz, das zentralisierte Management und seine Funktionen. Damit können IT-Abteilungen mit weniger Kostenaufwand mehr erreichen, das Risiko eines Datenverlusts minimieren und die Integrität und Verfügbarkeit der Daten gewährleisten. Die Lösung kombiniert innovative Disk- und Tape-Backup-Funktionen – inklusive Datendeduplikation, Granular Restore und Infrastruktur-Visualisierung – mit modernsten Technologien, welche ein effizientes Backup unterstützen, Verwaltungszeiten reduzieren, ungeplante Ausfallzeiten verhindern und einen schnellen Return on Investment (ROI) ermöglichen. Das gilt über die Betriebssysteme Microsoft Windows, UNIX, Linux und NetWare hinweg – sowohl in physischen wie auch in virtuellen Umgebungen.

CA ARCserve D2D

CA ARCserve D2D bietet einen schnellen, verlässlichen Schutz und die Wiederherstellung von diskbasierten Windows-Servern. Es stellt Bare-Metal-Restore-Prozesse für heterogene Hardware bereit. CAs neue, auf Blockebene basierende inkrementelle Backup-Technologie hilft darüber hinaus, Backup-Fenster, Netzwerk-Verkehre, Disk-Speicher-Anforderungen und den Einfluss von Backup und Restore auf die Business-Performance drastisch zu reduzieren. Es kann sowohl einzeln als auch mit anderen CA ARCserve-Produkten eingesetzt werden, die beispielsweise IT-Umgebungen inklusive Bänder verwalten oder es erfordern, Daten an entfernten Standorten zu spiegeln.

CA ARCserve Replication r15

CA ARCserve Replication, früher unter dem Namen CA XOsoft Replication bekannt, hilft der IT, einen kontinuierlichen Datenschutz und eine schnelle und einfache Datenmigration im Rechenzentrum und in Zweigstellen zu gewährleisten. Das Produkt kann mit anderen Backup-Lösungen zusammen arbeiten, ist einfach zu installieren und wird mit einer vereinheitlichten Webkonsole verwaltet. Es verbindet die applikationsbezogene Wiederherstellung mit dem kontinuierlichen Datenschutz (Continuous Data Protection, CDP) und stellt so den Schutz und die Wiederherstellung von Anwendungen, Dateien, E-Mails und Datenbanken in Windows-, Linux und UNIX-, sowohl in physischen als auch virtuellen Umgebungen sicher.

Außerdem hilft ARCserve Replication Unternehmen dabei, ihre Daten von alten Servern auf neue zu migrieren, also beispielsweise von physischen auf virtuelle Server oder von Zweigstellen ins Rechenzentrum und von dort in jeden entfernten Standort für das Disaster-Recovery. Es hilft der IT, wiederhergestellte Daten wann immer nötig zur Verfügung zu stellen. Ein integriertes VSS-Snapshot-Management sorgt für applikationskonsistente Backups, wenn es mit CA ARCserve Backup, CA ARCserve D2D oder anderen kommerziellen Backup-Lösungen kombiniert wird.

CA ARCserve High Availability r15

CA ARCserve High Availability, früher unter dem Namen CA XOsoft High Availability bekannt, erhöht die verfügbare Betriebszeit und Verfügbarkeit der Systeme, Anwendungen und Daten. Damit lassen sich vereinbarte Service-Level (Service Level Agreements, SLAs) und Disaster-Recovery-Strategien erfüllen. ARCserve High Availability schützt Windows-, Linux- und UNIX-Dateienserver, -Anwendungen oder -Datenbanken, inklusive Microsoft Exchange, SQL-Server, SharePoint, IIS und Dynamics CRM sowie Oracle- und Blackberry-Server auf physischen oder virtuellen Servern. Es beinhaltet alle CA ARCserve Replication r15-Funktionen und ergänzt sie mit einer Monitoring-Funktion auf Server- und Anwendungsebene, mit einem automatisierten und manuellen Failover sowie manuellem Failback. CA ARCserve Assured Recovery bietet darüber hinaus einen Recovery-Test, der den laufenden Betrieb nicht stört. So wird sichergestellt, dass das Failover-System bei Bedarf funktioniert.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2044876 / Grundlagen)