Suchen

Update auf Version 4.03 veröffentlicht Backup- und Recovery-Software SEP Sesam sichert Microsoft Hyper-V

| Redakteur: Nico Litzel

Die SEP AG hat ihre Backup- und Recovery-Software SEP Sesam aktualisiert. Das jüngste Release unterstützt neben Citrix XenServer, VMware, XEN und KVM jetzt auch mit Microsoft Hyper-V virtualisierte IT-Umgebungen.

Firma zum Thema

SEP Sesam 4.03, die Backup- und Recovery-Software der in Weyarn bei München ansässigen SEP AG, sichert ab sofort auch mit Hyper-V virtualisierte IT-Umgebungen.
SEP Sesam 4.03, die Backup- und Recovery-Software der in Weyarn bei München ansässigen SEP AG, sichert ab sofort auch mit Hyper-V virtualisierte IT-Umgebungen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Im Zuge des Updates erweitert die SEP AG auch die Liste der Betriebssysteme, die mit SEP Sesam gesichert werden können, um die beiden Linux-Betriebssysteme Red Hat Enterprise Linux 6 und CentOS 6. Damit sichert die Software SEP zufolge insgesamt über 40 Betriebssysteme samt Konfigurationsdateien und Applikationen.

„Damit Unternehmen komplexe und verteilte IT-Umgebungen mit unterschiedlichen Betriebssystemen, Datenbanken und Virtualisierungslösungen mit einer Backup- und Recovery-Software managen können, erweitern wir SEP Sesam kontinuierlich mit neuen Technologien“, erklärt Georg Moosreiner, Vorstand der SEP AG. „SEP Sesam ist heute die einzige Backup-Software auf dem Markt, die alle relevanten Virtualisierungslösungen unterstützt, und die ein zentrales Backup und Disaster-Recovery von verschiedenen Servern mit unterschiedlichen Virtualisierungstechnologien ermöglicht.“

SEP Sesam ist für SAN, NAS sowie für alle üblichen Netzwerke geeignet. Microsoft Windows, Linux-Distributionen wie Novell/SUSE, Red Hat und Univention werden von der Software ebenso unterstützt wie Solaris, OS/2, Netware, AIX und HP-UX.

Hot-Backup-Module

Darüber hinaus bietet SEP Hot-Backup-Module zur Sicherung und Rücksicherung aller gängigen Anwendungen, Datenbanken, Groupware-, E-Mail- und ECM-Lösungen im laufenden Betrieb. SEP Sesam ist unter anderem von SAP für die Hot-Sicherung von SAP R/3-Anwendungen für die Betriebssysteme Linux 64 Bit, Microsoft Windows 64 Bit und Unix 64 Bit zertifiziert – sowohl in Kombination mit Oracle 10g als auch mit MaxDB als Datenbank.

Durch die Integration von Backup und Bare System Recovery (BSR) kann SEP Sesam BSR bei einem Hardware-Defekt das Komplettsystem – bestehend aus Betriebssystem, Applikation und Daten – auf beliebiger neuer Hardware in einem Schritt und in kürzester Zeit wieder zur Verfügung stellen.

Die SEP AG stellt im Web eine 30-Tage-Vollversion von SEP Sesam 4.03 zum Download zur Verfügung.

Darüber hinaus hat das Unternehmen eine Anleitung zur Sicherung von Microsoft Hyper-V mit SEP Sesam im Web veröffentlicht.

(ID:2052808)