Kostenlose Schulungen von Tableau Bedarf an Datenkompetenz steigt deutlich

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Eine Studie des Weltwirtschaftsforums zeigt, dass im Zuge der COVID-19-Pandemie der Bedarf an Mitarbeitern mit Datenkompetenz exponentiell gestiegen ist. Analytics-Spezialist Tableau reagiert darauf mit einem kostenlosen Online-Schulungsangebot.

Firmen zum Thema

Tableau vermittelt mit kostenlosen Online-Schulungen Datenkompetenz.
Tableau vermittelt mit kostenlosen Online-Schulungen Datenkompetenz.
(Bild: Gerd Altmann / Pixabay )

Laut dem „Future of Jobs Report 2020“ sind die drei Top-Jobs der Zukunft Datenanalysten und -wissenschaftler, KI- und Machine-Learning-Spezialisten sowie Big-Data-Experten. Für die kommenden fünf Jahre wird eine weiter steigende Nachfrage nach diesen Skills erwartet. Allgemein werden Datenkenntnisse immer relevanter, so das Weltwirtschaftsforum.

Datenkompetenz vermitteln

Tableau hat deshalb ein Online-Lernprogramm gestartet. Das kostenlose Angebote soll die Arbeitskräfte des digitalen Zeitalters mit Datenskills versorgen. Unter dem Titel „Data Literacy for All“ stehen sieben Module mit unterschiedlichen Qualifikationsniveaus bereit. Sie sollen bei Weiterbildung und Umschulung helfen sowie eine Grundlage für Datenkompetenz schaffen. Die Module wurden unter Einbeziehung von akademischem und industriellem Fachwissen geschaffen und vermitteln anwendungsnahe Fähigkeiten. Die Kurse finden in englischer Sprache statt. Detaillierte Informationen und eine Anmeldemöglichkeit sind auf der Tableau-Website zu finden.

„Die globale Wirtschaft ist heute auf digital geführte, datenversierte Unternehmen angewiesen, die agiler sind und schnell auf Veränderungen reagieren können“, erklärt Henrik Jorgenson, Country Manager von Tableau. Dies habe jedoch einen dringenden Bedarf für Unternehmen geschaffen, Mitarbeiter mit den entsprechenden Datenskills einzustellen und weiterzubilden. „Wir unterstützen diesen Bedarf, indem wir Menschen und Unternehmen hochgradig praxisrelevante Fähigkeiten vermitteln, egal wo sie sich in ihrer Karriere befinden“, so Jorgenson.

(ID:47098077)