Suchen

Nachlese Storage Networking World Europe 2009

Besucherrekord dank Datacenter Technologies und Virtualization World

Seite: 2/3

Firmen zum Thema

Universal Converged Network Adapter von Emulex

Bei Emulex stand der Messeauftritt ganz im Zeichen von Netzwerkkonvergenz. Der Hersteller zeigte auf der SNW Europe seine jüngste Produktlinie, die die Bezeichnung „OneConnect Universal Converged Network Adapters“ (UCNAs) trägt. OneConnect ist eine Single-Chip-Lösung, die Anwender in die Lage versetzen soll, auf Basis von 10-Gigabit-Ethernet Rechenzentren einfacher zu vernetzen und auch zu verwalten.

„Das Herangehen von Emulex an die Netzwerkkonvergenz ist serverzentriert, was heißt, dass wir eine einzelne Architektur und Produktpalette bieten, die den 10 GB/s-Ethernet-Übergang für Server und Virtualisierung ermöglicht. Emulex liefert eine komplette Suite von Ethernet-basierten E/A-Produkten für den Server, die für Local Area Network (LAN) on Motherboard (LOM), Blade und Standard-PCI Express-Adapteranwendungen optimiert sind und über das bloße Aktivieren von Speicherprotokollen hinausgehen“, erläutert Steve Daheb, Chief Marketing Officer und Senior Vice President für Unternehmensentwicklung von Emulex.

Bildergalerie

Die Emulex OneConnect-Produktfamilie ist erhältlich als 10 GB/s-Hochleistungs-Ethernet-Network-Adapter (OCe10102-N), 10 GB/s-iSCSI Adapter (OCe10102-I) und als 10-GB/s-FCoE-Converged Network-Adapter (OCe10102-F). Die OneConnect-Adapter unterstützen einen vollen TCP/IP-Hardware-Offload, darunter TCP Chimney, und es können optional Hardware-Offloads für iSCSI oder FCoE hinzugefügt werden.

Dedup-Appliances für den Mittelstand von Quantum

Deduplizierung ist teuer und komplex, daher zögerten noch viele mittelständische Unternehmen bei der Implementierung, stellt die Enterprise Strategy Group fest. Mit der DXi6500-Produktfamilie, die aus fünf vorkonfigurierten Modellen für mittelgroße Umgebungen mit einem Primärdatenaufkommen von drei bis 30 Terabyte besteht, will Quantum diese Einstiegshürden senken. In den Geräten sind Intels jüngster Chip-Set und Solid State Disks verbaut. Darüber hinaus bieten sie eine 10-Gigabit-Ethernet-Anbindung. Allerdings lässt sich bei der Midrange-Familie im Gegensatz zum Enterprise-Modell Dxi7500 die Deduplizierung weder auf Wunsch abschalten noch das Dedup-Verfahren ändern. Dafür sollen die Geräte besonders einfach zu installieren und zu verwalten sein. Zudem liegt den Dxi6500-Modellen ab Werk Quantums Software „esXpress“ bei, die Backups in VMware-Umgebungen optimiert.

Weiter mit: Filestore von Symantec

(ID:2042254)