Suchen

Nachlese Storage Networking World Europe 2009

Besucherrekord dank Datacenter Technologies und Virtualization World

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Filestore von Symantec

Symantec informierte im Frankfurter Congress Center unter anderem über die Speichersoftware Filestore. Mit dieser können Unternehmen eigene Storage-Dienste in Form von privaten oder öffentlichen Clouds aufsetzen. Filestore arbeitet plattformunabhängig und unterstützt so jede Standard-Hardware.

Besonders stolz ist der Hersteller auf die Performance: Ein System auf Basis von Filestore hat in Tests mit dem Verfahren „SPECsfs2008_nfs.v3“ exakt 179.728 Rechenoperationen pro Sekunde bewältigt. Die Antwortzeit lag bei 1,7 Millisekunden. Damit habe Symantec die Ergebnisse des Modells NetApp FAS6080 vom August bei Durchsatz um 47 Prozent und bei den Antwortzeiten um 14 Prozent übertroffen.

Bildergalerie

Nahtlose Integration

Filestore bindet nahtlos alle Sicherheits- und Verwaltungslösungen von Symantec ein, einschließlich Symantec Netbackup und Endpoint Protection. Diese Zusatzdienste werden direkt auf die bis zu 16 Nodes aufgespielt. Da diese Services direkt auf den Filestore-Systemen laufen, werden Leistungsengpässe verhindert, der Betrieb vereinfacht und die Sicherheit erhöht, so Symantec.

(ID:2042254)