Suchen

Infinibox R4 Software Release Betriebssystemupdate bei Infinidat

| Autor / Redakteur: Walter Schadhauser / Rainer Graefen

Infinibox R4 ist seit der Markteinführung im Oktober 2013 das vierte größere Software-Release für Infinidat. Ein Highlight der neuen Version ist die synchrone Replikationsleistung mit Latenzzeiten unter 400 Mikrosekunden.

Firma zum Thema

Ein Highlight der neuen Version ist die synchrone Replikationsleistung mit einer Latenzzeit unter 400 Mikrosekunden.
Ein Highlight der neuen Version ist die synchrone Replikationsleistung mit einer Latenzzeit unter 400 Mikrosekunden.
(Bild: Infinidat)

Infinibox R4 führt eine neuartige Implementierung einer synchronen Replikation ein, die die niedrigste Latenzzeit in der Branche bereitstellt. „Seit 25 Jahren akzeptieren Enterprise-Storage-Kunden den Nachteil einer mindestens zweifach höheren Latenzzeit, um ihre kritischsten Anwendungen zu schützen.

Synchrone Replikation und Quality of Service

Infinibox Synchronous Replication verbessert den Branchenstandard um mehr als 25 Prozent mit einer unzerstörbaren sub-400 µs Latenzzeit, lässt sich einfach einrichten und erfordert kein Management“, erläutert Anat Rappaport, Senior Product Manager.

Die Infinibox R4 stellt auch für das Qualitätssicherungsprogramm (Quality Assurance – QA) von Infinidat eine neue Stufe dar. Weniger als drei Sekunden soll ein System im Jahr ausfallen, freut sich Hersteller Infinidat.

Dies bestätigt auch Markus Bentele, VP Information Technology bei Mahle International: „Infinibox bietet uns eine Verfügbarkeit von 99.99999 Prozent und läuft seit der Installation kontinuierlich. Mit der Synchronous Replication Erweiterung können wir nun auch wichtige unternehmenskritische Systeme auf Infinidat migrieren“.

Asynchrone NAS-Replikation und TreeQs

Die Infinibox R4 führt auch die asynchrone Replikation und TreeQs für NAS ein. Asynchrone Replication for NAS teilt sich eine gemeinsame Funktionalität mit SAN und bietet dasselbe branchenweit führende 4-Sekunden Recovery Point Objective (RPO), was eine 10-fache Verbesserung gegenüber dem aktuellen Marktführer darstellt. Die Funktion unterstützt mühelos die Replikation von cloudfähigen Dateisystemen und Milliarden von Dateien pro Dateisystem ganz ohne Latenzzeiten.

Verfügbarkeit

Das Infinibox-Betriebssystem Release 4 wird im Dezember erhältlich sein. Wie bei allen Infinidat Releases ist auch hier die neue Funktionalität im Basiskaufpreis enthalten, ohne zusätzliche Lizenzgebühren.

(ID:45050517)