MRAM auf Plastik

Biegsamer Speicher

| Autor / Redakteur: Walter Schadhauser / Rainer Graefen

Für intelligent Bekleidung und Wearables gedacht: der biegsame MRAM-Speicher
Für intelligent Bekleidung und Wearables gedacht: der biegsame MRAM-Speicher (Bild: National University of Singapore)

Das Internet der Dinge braucht leichtgewichtigen Speicher, der wenig Strom braucht und machmal auch noch kurvigen Designs folgen muss. In Asiens Forschungsabteilungen ist dies nun gelungen.

Forscher der National University of Singapore haben als Erste einen MRAM-Speicher entwickelt, der auf einem flexiblen Untergrund aufgebracht wird. Grundlage für diese Entwicklung sind einerseits biegbare OLEDs, die in immer größeren Umfang Einzug in Wearables halten wie auch smarte Devices in Form von Kleidungssensoren.

Den Forschern gelang es den magnetischen Speicher von der üblichen Silizium-Unterlage auf ein Plastik-Trägermaterial aufzutragen. Die Entwicklung gelang in einem zweijährigen Prozess, an dem maßgeblich auch die Yonsei University und Singapurs Institut für Materialforschung beteiligt waren.

Die Wissenschaftler wollen nun ihre Technik für die Massenproduktion weiterentwickeln. Wearables sind das voraussichtliche Haupteinsatzgebiet, da hier keine großflächigen, hochkapazitiven, sondern vor allem schnelle, leichtgewichtige und stromsparende Speicher benötigt werden.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44236447 / Forschung u. Wissenschaft)