Suchen

Update – IBM gibt Übernahme von Diligent Technologies bekannt Big Blue fortan mit eigener Deduplizierungstechnik

| Redakteur: Florian Karlstetter

IBM hat heute bekannt gegeben, Diligent Technologies übernommen zu haben. Damit verfügt IBM künftig über eine eigene Deduplizierungstechnik und stärkt so die hauseigene Storage-Linie. Über finanzielle Details der Diligent-Akquise wurde nichts bekannt.

Firmen zum Thema

Nun ist es offiziell: Big Blue kauft Dilligent Technologies.
Nun ist es offiziell: Big Blue kauft Dilligent Technologies.
( Archiv: Vogel Business Media )

Bereits vor einigen Wochen mehrten sich Gerüchte, IBM würde sich Diligent Technologies einverleiben (Storage-Insider.de berichtete). Nun ist die Übernahme offiziell.

Mit der Akquise verfügt Big Blue über eine eigene Deduplizierungstechnik und muss fortan seine Hardware nicht mehr mit OEM-Softwarelizenzen von Falconstor ausstatten. Neben den Techniken integriert IBM eigenen Angaben zufolge auch die Belegschaft von Diligent in die Geschäftseinheit „System Storage” der IBM Systems and Technology Group.

Die Entscheidung, Diligent Technologies zu akquirieren, deutet auf einen weiteren Ausbau von IBMs neuem Enterprise-Data-Center-Modell hin. Das Modell basiert auf Best Practices im Bereich Virtualisierung, Green IT, Service Management und Cloud Computing.

(ID:2012195)