Suchen

STORAGE & DATAMANAGEMENT Technology Conference 2013 Big Data mit der Cloud beherrschen

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Storage-Insider.de sprach mit dem Keynote-Speaker der STORAGE & DATAMANAGEMENT Technology Conference 2013Jens Bussmann von Google.

Firmen zum Thema

Jens Bussmann, Sales Manager für den deutschsprachigen Raum bei Google Enterprise
Jens Bussmann, Sales Manager für den deutschsprachigen Raum bei Google Enterprise
(Bild: Google)

Storage-Insider.de: Ihre Keynote heißt „Big Data in Sekunden analysieren“. Warum ist das so wichtig?

Bussmann: Unternehmen stehen heute vor der Herausforderung, immens große Datenmengen schnell analysieren zu müssen, um bessere Entscheidungen zu treffen und Innovationen voranzutreiben. In der Datenanalyse ist es aber äußerst schwierig, sofort exakt die Frage zu stellen, die dann auch zum richtigen Ergebnis führt. Cloud-basierte Instrumente wie Googles Big Query sind ideal geeignet, um in Sekundenschnelle mehr Fragen zu stellen, somit mehr Wissen zu generieren und letztendlich schneller das richtige Ergebnis zu erhalten. Zum Beispiel können so hunderte Millionen Verkaufstransaktionen analysiert, Kundengruppen identifziert oder Unternehmensdaten miteinander korreliert werden.

Wie können Firmen die Big-Data-Fluten mit geringem Kostenaufwand beherrschen?

(Bild: VBM-Archiv)

Bussmann: Die Folge riesiger Datenmengen aus unterschiedlichsten Quellen ist, dass die meisten Unternehmen nicht genau wissen, was sie analysieren wollen und welche Daten hierfür wichtig sind. Firmen, die dann damit beginnen, eine eigene Infrastruktur zum Speichern ihrer Daten aufzubauen, sehen sich mit enorm hohen Anfangsinvestitionen konfrontiert. Mit Cloud-Lösungen und On-Demand-Modellen wie Googles Cloud Plattform entfallen diese hohen Initialkosten. Dadurch, dass sie ihre Daten direkt „in der Wolke“ speichern, Ad-hoc-Analysen durchführen und entscheiden können, wann sie auf welche Daten zugreifen, profitieren die Firmen von einer wesentlich flexibleren und schlankeren IT.

(ID:38797430)