Suchen

Ausschließlich für Privatanwender Bitcasa bietet unbegrenzt Online-Speicher für 99 US-Dollar pro Jahr

Redakteur: Nico Litzel

Der in Kalifornien ansässige Online-Speicherdienst Bitcasa hat die Betaphase verlassen und stellt ab sofort für 99 US-Dollar pro Jahr Privatanwendern unbegrenzt Speicherplatz zur Verfügung.

Firma zum Thema

Bitcasa bietet für 99 US-Dollar eine „Speicher-Flatrate“. Das Angebot gilt allerdings nicht für Unternehmen.
Bitcasa bietet für 99 US-Dollar eine „Speicher-Flatrate“. Das Angebot gilt allerdings nicht für Unternehmen.
(Grafik: Bitcasa)

Online-Speicherdienste wie Google Drive, Microsoft Skydrive oder Dropbox bekommen Zuwachs: Der 2011 gegründete Online-Speicherdienst Bitcasa hat die Betaphase verlassen und stellt Anwendern ab sofort kostenlos zehn Gigabyte Online-Storage zur Verfügung.

Darüber hinaus wirbt das im kalifornischen Mountain View angesiedelte Unternehmen mit einem „Infinite“-Angebot: Für regulär 99 US-Dollar pro Jahr erhalten Privatanwender unbegrenzte Online-Speicherkapazität. Für kurze Zeit gilt hier aktuell ein Einführungsangebot von 69 US-Dollar pro Jahr. Beide Angebote richten sich allerdings ausschließlich an Privatpersonen; Unternehmen sind laut AGB explizit ausgenommen.

Sicherheitsbedenken will Bitcasa mit einer Client-seitigen Verschlüsselung entgegentreten: Alle Daten werden Unternehmensangaben zufolge auf PCs oder mobilen Geräten mit einem 256-Bit-Schlüssel nach dem Advanced Encryption Standard verschlüsselt, ehe sie an Bitcasa übertragen werden. Unterstützt werden Windows- und Mac-Rechner sowie Android- und iOS-Geräte.

Bitcasa wurde 2011 von Tony Gauda und Kevin Blackham gegründet. Gauda hat Fraud-Protection-Systeme für Mastercard entwickelt. Blackham hat zuvor bei der EMC-Tochter Mozy gearbeitet und konnte hier Erfahrungen im Online-Storage-Geschäft sammeln.

(ID:37976180)