Suchen

Lizenz zum Datenlöschen Blancco präsentiert Erasure Cube zur Löschung von Festplatten

Redakteur: Dr. Andreas Bergler

Mit der mobilen Hardware Erasure Cube von Blancco können Fachhändler ein sicheres Datenlöschen initiieren. Auf der CeBIT zeigt der Hersteller zusätzliche Software-Lösungen für das unternehmensweite Datenlöschen.

Firma zum Thema

Der Erasure Cube von Blancco ermöglicht Datenlöschen von bis zu acht Festplatten gleichzeitig.
Der Erasure Cube von Blancco ermöglicht Datenlöschen von bis zu acht Festplatten gleichzeitig.
( Archiv: Vogel Business Media )

Unter dem Motto „What do you want to erase today?” zeigt der Datenlösch-Spezialist Blancco auf der CeBIT seine neuesten Entwicklungen rund um die professionelle Datenvernichtung. Der Hersteller bietet nach eigenen Aussagen zertifizierte Lösungen für alle aktuellen Gerätearten. Sowohl während der laufenden Nutzung als auch bei der Ausmusterung von Altgeräten können Daten sicher gelöscht werden.

Die Datenlösch-Lösungen von Blancco erstrecken sich auf ganze Rechenzentren, Server, PCs bis hin zu mobilen Endgeräten wie USB-Sticks und Smartphones. Mit dem neu entwickelten Erasure Cube werden die Daten auf Festplatten (FC, SCSI, SAS/SATA, IDE) gelöscht. Der in einem robusten Gehäuse installierte Cube bringt eine Löschsoftware mit, die ein flexibles Datenlöschen auf einzelnen Festplatten erlaubt. Bis zu acht Festplatten lassen sich mit dem Gerät gleichzeitig vom Datenbefall befreien.

Zusätzlich zeigt der Hersteller auf der CeBIT auch eine Erasure-Suite, mit deren Hilfe sich Löschprozesse zentral anstoßen und überwachen lassen. Ebenso zentral lässt sich die Datenlösch-Lösung Enterprise File Shredder administrieren, mit der sich selbst Daten in Storage- und Cloud-Systemen auf Nimmerwiedersehen vernichten lassen.

(ID:2049491)