Suchen

Horizontal hyperskalierbare Verwaltungssoftware Block- und Objektspeicherplattform NexentaEdge ist verfügbar

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Ab sofort ist die NexentaEdge-Plattform allgemein verfügbar. Dabei handelt es sich um eine horizontal hyperskalierbare Block- und Objektspeicherplattform für OpenStack-Clouds, Active Archives und Big-Data-Infrastrukturen.

Firma zum Thema

NexentaEdge ist ab sofort verfügbar.
NexentaEdge ist ab sofort verfügbar.
(Bild: Nexenta)

Die Lösung soll eine leistungsstarke, aber einfache Verwaltung von Speichern im Petabyte-Bereich bieten. NexentaEdge ermöglicht rein Software-definierte Speicherung mit Shared-Nothing-Clustern aus Standardservern unter Linux, die unabhängig von Hardware, Cloud-Plattform und Protokoll arbeitet.

Leistungsfähige Lösung

Nexenta hat die Plattform für die Unterstützung von OpenStack-Clouds, objektbasierten Active Archives und Big-Data-Anwendungen optimiert. Zum Funktionsumfang zählen unter anderem clusterweite Inline-Deduplizierung und –Komprimierung, automatischer Lastausgleich in Echtzeit sowie unbegrenzte Snapshots und Klonen. Zudem werden Xeon-Prozessoren und die zum Patent angemeldete „Cloud Copy on Write“-Technik (CCOW) genutzt. Eine unbefristete Lizenz von NexentaEdge kostet ja nach Kapazität zwischen 0,10 und 0,15 US-Dollar pro Gigabyte, zuzüglich Wartung und Support.

(ID:43453662)