Suchen

Ransomware-Schutz für Backups Blocky for Veeam in Version 2.5 verfügbar

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Dr. Jürgen Ehneß

Cristie Data und Grau Data haben gemeinsam das Update 2.5 für Blocky for Veeam vorgestellt. Es führt unter anderem einen zusätzlichen benutzerunabhängigen Passwortschutz ein.

Firmen zum Thema

Grau Data hat gemeinsam mit Cristie Data das Update 2.5 für Blocky for Veeam vorgestellt.
Grau Data hat gemeinsam mit Cristie Data das Update 2.5 für Blocky for Veeam vorgestellt.
(Bild: Grau Data)

Die beiden Technologiepartner Cristie Data und Grau Data haben gemeinsam Blocky for Veeam 2.5 präsentiert. Der Ransomware-Schutz verhindert die Verschlüsselung der gesicherten Daten und beseitigt in der aktuellen Version auch weitere Risiken, wie etwa unberechtigte Zugriffe auf Administratorebene.

Zudem wurde die integrierte Passwortsicherheit erweitert. Selbst bei eingeloggtem Administrator lassen sich kritische Kernfunktionen, wie etwa Deinstallationen oder das Deaktivieren des Ransomware-Schutzes, nur mit einem zusätzlichen und unabhängigen Passwort durchführen. Das Update auf Version 2.5 ist ab sofort verfügbar.

Backups schützen

„Das Backup ist die letzte Verteidigungslinie gegen Ransomware. Nur wenn das Backup von kriminellen Handlungen unberührt bleibt, können unsere Kunden ihre Daten zuverlässig wiederherstellen und damit nicht nur die Lösegeldforderung umgehen, sondern auch für eine zuverlässige Business Continuity sorgen“, erklärt Volker Wester, Geschäftsführer von Cristie Data.

„Die Updates unseres Blocky 2.5 entstanden einerseits aus unserer hausinternen Entwicklung, aber auch auf Basis von Partner- und Kundenwünschen, die Blocky erfolgreich im Einsatz haben“, ergänzt Harry Weik, Leiter Vertrieb & Marketing von Grau Data.

(ID:46900399)