Suchen

VCS Fabric Technology und 16 Gbit/s Fibre Channel für Provider Brocade liefert Switches für UCP

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Brocade beliefert Hitachi Data Systems mit verschiedenen Ethernet - und Storage Area Networking (SAN) Fabric Switches. Die Netzwerklösungen stecken in der Unified Compute Platform (UCP).

Firmen zum Thema

Auf YouTube erläutert Jason Nolet die Kooperation zwischen Brocade und HDS.
Auf YouTube erläutert Jason Nolet die Kooperation zwischen Brocade und HDS.
(Bild: Brocade/YouTube)

Mit der UCP offeriert Hitachi Data Systems (HDS) Rechenzentrumsbetreibern eine Hardwareplattform für Hypervisoren, Datenbankmanagementsysteme und Anwendungsumgebungen von Citrix, Microsoft, Oracle, SAP und VMware. Netzwerkexperte Brocade betont nun den eigenen Anteil an den als schlüsselfertig beworbenen Systemen.

Brocade steuert Top-of-Rack-Switches und Embedded-Server-Switches für Fibre Channel und Ethernet bei. Im Einzelnen handelt es sich dabei um folgende Komponenten:

  • Brocade VDX 6720 Switch for Ethernet fabrics
  • Brocade VDX 6746 Embedded Switch for Ethernet fabrics
  • Brocade 6510 Switch for Fibre Channel SAN fabrics
  • Brocade 5460 Embedded Switch for Fibre Channel SAN fabrics

Brocade wirbt mit einer vereinfachten, zuverlässigen und skalierbaren Netzwerkinfrastruktur. Die eigene VCS Fabric Technology beschleunige zudem das Deployment von Anwendungen sowie die Migration virtueller Maschinen. Des Weiteren unterstütze man Fibre-Channel-SAN mit Durchsätzen von 16 Gbit pro Sekunde.

Typische Anwendungen für die eigenen Switches sieht Brocade in Rechenzentren für kritische IT-Anwendungen sowie bei Service Providern. Weitere Ausführungen zur strategischen Partnerschaft mit HDS macht Brocades Vice President Jason Nolet in einem jetzt auf YouTube veröffentlichtem Video.

(ID:36192490)