Desktop-Modell 5810DN vorgestellt

Buffalo erweitert TeraStation-Portfolio

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

(Bild: Buffalo)

Mit der Desktop-Variante 5810DN baut Storage-Spezialist Buffalo sein Angebot an TeraStation-NAS-Systemen weiter aus. Die Speicherlösung kommt in teil- und vollbestückten Ausführungen in den Handel.

Die Buffalo TeraStation 5810DN basiert auf einem Prozessor von Annapurna Labs, der mit vier Rechenkernen und einer Taktfrequenz von 1,7 Gigahertz arbeitet. An Hauptspeicher sind 4 Gigabyte DDR3-ECC-RAM verbaut.

An Schnittstellen stehen ein 10-GbE- und zwei Gigabit-Ethernet-Ports zur Verfügung. Zusätzlich sind drei USB-3.0-Anschlüsse vorhanden. Die acht internen Laufwerksschächte bieten Platz für 3,5-Zoll-SATA-Festplatten. Buffalo bietet das System in vorbestückten Varianten mit vier oder acht Laufwerken an.

Erweiterung aus einer Hand

Mit dem Desktop-Modell im robusten Metallgehäuse richtet sich Buffalo vor allem an kleine Unternehmen, die ihre Speicherlösung bei Bedarf einfach erweitern wollen. Dazu bietet der Hersteller auch die entsprechende Nachrüstung als Dienstleistung an:

„Kunden können zusätzliche Festplatten von Buffalo erwerben. Diese haben einen Pre-Test-Prozess durchlaufen, bei dem jeder Sektor der Festplatte überprüft wurde, ohne darauf zu schreiben. Damit ist eine höhere Qualität der Laufwerke für Unternehmen gewährleistet. Gleichzeitig lässt sich der Prozess selbst vereinfachen. Damit müssen sie keine Laufwerke mehr beschaffen und haben gleichzeitig eine einzige Anlaufstelle, die etwaige Hardware-Probleme löst“, erklärt Hiroshi Nagao, Managing Director von Buffalo Europa.

Funktionen und Verfügbarkeit

Die TeraStation 5810DN bietet zudem zahlreiche Business-Funktionen wie etwa Privat- und Drittanbieter-Cloud-Backup, optimierte Sicherheitsoptionen und Active-Directory-Integration. Unterstützt werden die RAID-Levels 0, 1, 5, 6, 10 und JBOD. Die Laufwerke sind Hot-Swap-fähig, der simultane Betrieb als NAS und iSCSI Target ist möglich.

Buffalo bietet die TeraStation 5810DN ab sofort an. Die Preise beginnen bei 1.689 Euro für das Modell mit vier 4-Terabyte-Festplatten und enden bei 4.969 Euro für die Variante mit acht 8-Terabyte-Laufwerken. Der Hersteller gewährt auf die Systeme drei Jahre Garantie inklusive des TeraStation VIP Service.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44818290 / Speichersysteme)