Suchen

Link Station und Tera Station mit neuer Datensicherungs-Software Buffalo stattet NAS-Systeme mit Nova Backup aus

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Buffalo Technology liefert ab sofort seine NAS-Produkte mit der Datensicherung Nova Backup von Nova Stor aus.

Firmen zum Thema

Stefan Utzinger, CEO von Nova Stor
Stefan Utzinger, CEO von Nova Stor
( Archiv: Vogel Business Media )

Die NAS-Systeme von Buffalo Technology gibt es nun mit der Datensicherung Nova Backup von Nova Stor. Sowohl die Tera-Station-Serie für Unternehmenskunden als auch die Link-Station-Modelle für Heimanwender erhalten mit Nova Backup sämtliche Funktionen zur Datensicherstellung vollständiger Datenverfügbarkeit. Hierzu zählen lokale Dateisicherung, Imaging für die Wiederherstellung kompletter Systeme, automatische Virus-Scans für die Sicherungen und Nova Stors Restore-Manager Time Slider für die automatisierte Wiederherstellung von Daten unabhängig vom Speicherort.

Ergänzend zur lokalen Sicherung auf den NAS-Systemen bietet Nova Backup zudem die Möglichkeit, Daten bei geprüften Anbietern von Online-Speicher auszulagern. Unternehmenskunden erhalten mit Nova Backup Business Essentials zudem kompletten Schutz für Server inklusive Microsoft SQL und Exchange. Heimanwender bekommen beim Kauf eines NAS-Systems der Link-Station-Reihe die Version Nova Backup Professional mitgeliefert.

„Seit 2005 führt Buffalo Technology den Markt für Netzwerkspeicher für Endanwender (Consumer-NAS) in Deutschland an. Die Entscheidung des Unternehmens, seine NAS-Systeme mit Nova Backup als Mehrwert auszurüsten, betrachten wir daher als besondere Auszeichnung“, so Stefan Utzinger, CEO von Nova Stor.

(ID:2045964)