Suchen

NAS-Leergehäuse für kleine und mittlere Unternehmen Buffalo stellt NAS-Enclosure-System Terastation 4400 vor

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Buffalo Technology ergänzt sein Netzwerkspeicher-Portfolio um das Enclosure-Modell Terastation 4400. Adressiert werden Unternehmen, die eine NAS-Umgebung aufbauen wollen.

Firma zum Thema

Buffalos Terastation 4400 kann mit bis zu vier Vier-Terabyte-Festplatten bestückt werden.
Buffalos Terastation 4400 kann mit bis zu vier Vier-Terabyte-Festplatten bestückt werden.
(Bild: Buffalo)

Buffalo Technology bringt das Enclosure-Modell Terastation 4400 auf den Markt. In das NAS-Leergehäuse kann beispielsweise zu Beginn nur eine Festplatte installiert werden und später bis zu vier Festplatten mit gleicher Kapazität. Unterstützt werden Festplatten von einem bis vier Terabyte. Damit eignet sich die Terastation 4400 für kleine, mittlere und wachsende Unternehmen.

Die Terastation 4400 ist mit dem Intel-Atom-D2550-Dual-Core-Prozessor mit zwei Gigabyte DDR3-Speicher ausgestattet. Bei zwei oder mehr installierten Laufwerken können die Daten als RAID 0/1/5/6/10/JBOD, abhängig von der Anzahl der installierten Festplatten, gesichert werden. Die Hot-Swap-Funktion ermöglicht den Austausch einzelner Festplatten ohne Ausfallzeiten.

Die TS4400 bietet darüber hinaus Funktionen für den Einsatz in Unternehmensumgebungen, darunter Active-Directory-Unterstützung, IP-Kamera-Aufnahme und iSCSI Target.

An Schnittstellen stehen zwei Gigabit-Ethernet-, zwei USB-3.0- und zwei USB-2.0-Ports zur Verfügung. Im Lieferumfang sind zehn kostenfreie Lizenzen von Novastors Novabackup enthalten.

Das Buffalo TS4400D-EU-Leergehäuse ist ab sofort für 530 Euro (UVP) erhältlich.

(ID:40355280)