Suchen

Neue Quattro- und Combo-Speicher mit schneller USB-Anbindung Buffalo Technology erweitert Drivestation-Reihe

| Redakteur: Florian Karlstetter

Nach den Ministation- und Drivestation-Laufwerken erweitert Buffalo nun auch die Drivestation Quattro- sowie Drivestation Combo-Reihe um sogenannte Turbo-Varianten. Die externen Speicherlösungen besitzen schnelle Transferraten und bieten Kapazitäten von bis zu vier Terabyte.

Buffalo Technology stattet seine Drivestation Quattro- und Combo-Laufwerke mit einer Highspeed-USB-Anbindung aus.
Buffalo Technology stattet seine Drivestation Quattro- und Combo-Laufwerke mit einer Highspeed-USB-Anbindung aus.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das neue Angebot umfasst drei Varianten der Drivestation Quattro TurboUSB mit Kapazitäten von einem, zwei oder vier Terabyte sowie die Drivestation Combo-Reihe TurboUSB mit bis zu einem Terabyte Kapazität. Die Geräte der Quattro-Reihe unterstützen die SATA-Schnittstelle nun auch „TurboUSB Boost“, eine von Buffalo entwickelte Beschleunigung von USB-Ports. Die Geräte sind ab sofort erhältlich: Die Ein-Terabyte-Variante kostet 544 Euro, zwei Terabyte sind für 933 Euro zu haben – das Modell mit vier Terabyte verkauft der Anbieter für 1.943 Euro.

Gesamte Produktpalette künftig mit TurboUSB

Buffalo plant, künftig sein gesamtes Storage-Portfolio mit der Beschleunigungs-Technik „TurboUSB“ auszustatten. So wird in Kürze auch die Drivestation Combo in Kombination mit einem Firewire-400-Anschluss und der Highspeed-USB-Schnittstelle ausgestattet. Die externe Festplatte eignet sich gut für Backup-Aufgaben und besitzt eine Maximalkapazität von einem Terabyte. Als Richtpreis nennt der Hersteller 488 Euro.

(ID:2010283)