NAS mit zwei Notebook-Festplatten bekommt Frischzellenkur Buffalos Mini-NAS liefert 40 Megabyte pro Sekunde

Redakteur: Daniel Feldmaier

Buffalo hat seine Link Station Mini einem Update unterzogen. Der Hersteller hat die Datentransferrate erhöht, die Media-Server-Funktionen ausgebaut und den Preis gesenkt.

Firma zum Thema

Die Buffalo Link Station Mini bietet ein Terabyte Speicher und funktioniert als vollwertiger Streaming-Media-Server.
Die Buffalo Link Station Mini bietet ein Terabyte Speicher und funktioniert als vollwertiger Streaming-Media-Server.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Link Station Mini brachte Buffalo Technology erstmals im März 2008 auf den deutschen Markt. Damals kostete das Zwei-Platten-NAS mit einem Terabyte Speicherkapazität noch 430 Euro. Ein knappes Jahr später gab es das schwarze Gehäuse alternativ in hippem Apple-Weiß und der Preis sank auf 380 Euro. Nun wurde das Mini-NAS auf den neusten technischen Stand gebracht und die unverbindliche Preisempfehlung auf 200 Euro gesenkt.

Die überarbeitete Link Station erreicht eine Transferrate von bis zu 40 Megabyte pro Sekunde. Das 40 x 135 x 82 Millimeter große Home-NAS enthält zwei 2,5-Zoll-Festplatten mit 250 oder 500 Gigabyte Kapazität, die als Raid 0 und 1 betrieben werden können. Die verbauten HDDs sind laut Buffalo für den 24-Stunden-Einsatz geeignet. Durch seine DLNA-Zertifizierung versteht sich das NAS mit vielen weiteren Geräten im Heimnetzwerk, wie beispielsweise Mediaplayer, Konsole, TV- und Hi-Fi-Anlage. Ausgestattet mit Twonky-Media-Software kann die Link Station Mini, sofern sie an den heimischen Router angeschlossen ist, Musik und Videos direkt an PC oder Mac eine PS3 oder Xbox 360 sowie DLNA-fähige TV- und Hi-Fi-Geräte streamen.

Über einen USB-2.0-Port ist der Anschluss einer externen Festplatte möglich. Inhalte von MP3-Playern und Video- oder Digital-Kameras können per Knopfdruck auf das NAS überspielt werden. Der Stromverbrauch bewegt sich mit etwa zehn Watt auf einem niedrigen Level.

Die laut- und lüfterlose Link Station Mini ist in der neuen Version ab Mitte Februar in den bereits bekannten Hochglanz-Farben Weiß oder Schwarz für den Fachhandel verfügbar.

(ID:2043403)