Suchen

Ministation Thunderbolt SSD mit bis zu 256 Gigabyte Speicherplatz Buffalos neue SSD vereint Thunderbolt und USB 3.0

| Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Heidi Schuster / Heidemarie Schuster

Der Storage-Spezialist Buffalo stellt mit der Ministation Thunderbolt SSD seine erste Solid State Disk vor, die über die beiden Highspeed-Schnittstellen Thunderbolt und USB 3.0 verfügt. Zu haben ist die SSD mit 128 und 256 Gigabyte Speicherkapazität.

Firmen zum Thema

Die Ministation Thunderbolt kostet mit 256 Gigabyte Kapazität 430 Euro.
Die Ministation Thunderbolt kostet mit 256 Gigabyte Kapazität 430 Euro.
(Buffalo)

Im September stellte Buffalo nach eigenen Angaben die weltweit erste mobile Festplatte mit Thunderbolt- und USB-3.0-Schnittstelle vor. Nun folgt die Ministation Thunderbolt SSD, die ebenfalls beide Highspeed-Schnittstellen bietet.

Die SSD misst 80,5 x 22,5 x 130 Millimeter und wiegt 260 Gramm. Dabei erfasst sie ein Datenvolumen von 128 oder 256 Gigabyte. Die Ministation Thunderbolt wird Anfang Dezember in Deutschland erhältlich sein.

Die Stromversorgung erfolgt direkt über das Datenkabel. Buffalo liefert bei der portablen SSD ein Thunderbolt- sowie ein USB-3.0-Kabel mit. Unterstützt werden die Betriebssysteme Windows und Mac. Da die SSD zusätzlich Mac OS X Time Machine unterstützt, ist sie auch als Backup-Medium im Apple-Umfeld geeignet.

Ihr Gehäuse ist aus Aluminium mit einer transparent überzogenen Oberseite. An der Unterseite beleuchtet eine LED die Auflagefläche.

Buffalo gibt auf die Ministation Thunderbolt drei Jahre Garantie. Die 128-Gigabyte-SSD kostet 269,99 Euro (UVP), die 256-Gigabyte-Version schläg mit 429,99 Euro (UVP) zu Buche. □

(ID:37009370)