Software-Defined Storage 2.0

CloudByte verbessert Archivierungsfunktionen in ElastiStor

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Rainer Graefen

ElastiStor soll Anwenderunternehmen eine garantierte Storage-Performance pro Applikation bieten.
ElastiStor soll Anwenderunternehmen eine garantierte Storage-Performance pro Applikation bieten. (Bild: CloudByte)

CloudByte bringt mit ElastiStor 2.0 die zweite Generation seiner Lösung für Software-Defined Storage (SDS) auf den Markt. ElastiStor 2.0 ist ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.

Neben einer neu entwickelten Administrationsoberfläche soll ElastiStor 2.0 von Cloudbyte die Wiederherstellung der Daten ausgefallener Festplatten verbessern und WORM (Write Once Read Many) unterstützen.

Die Software ElastiStor soll zudem die Speicher-Bereitstellung in Unternehmen und bei IT-Dienstleistern vereinfachen, die für Kunden Daten hosten oder Storage verwalten. Unternehmen nutzen ElastiStor unter anderem für Private-Cloud-Implementierungen sowie große Backup- und Archivierungsprojekte.

Garantierte Performance

ElastiStor soll Anwenderunternehmen eine garantierte Storage-Performance pro Applikation (Quality of Service) bieten. Administratoren können wichtigen Applikationen gezielt IOPS, Durchsatz und Latenz zuordnen, um eine optimale Leistung zu erzielen.

Die Software basiert auf dem Dateisystem ZFS. Sie bietet freie Wahl der Speicher-Hardware und automatisiert Migrationen und Hardware Upgrades. Administratoren können die durch ElastiStor erstellten „Virtual Storage Machines“ im laufenden Betrieb ohne Downtime auf neue Hardware, neue Speicherknoten oder in andere Rechenzentren verschieben.

Neue Funktionen

ElastiStor 2.0 enthält einige neue Funktionen und Features. Diese sollen die Leistung bei der Bereitstellung von Speicher für Private-Cloud- und Backup-Implementierungen verbessern.

Dazu gehören eine neu entwickelte Administrationsoberfläche, eine deutlich beschleunigte Restaurierung der Daten ausgefallener Festplatten, die Unterstützung von Write Once Read Many (WORM) und eine Optimierung für All-Flash.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44722107 / Allgemein)