Group Details Private

administrators

  • Everything: Windows-Suche mit kostenlosem, portablem Tool ersetzen

    Mit dem kostenlosen Tool Everything können Anwender die Windows-Suche ersetzen und auf ein alternatives Tool setzen. Die Suche mit Everything ist oft erfolgreicher als die Verwendung der Standardsuche in Windows. Das Tool ist schnell einsatzbereit und einfach zu bedienen.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen

    posted in Kommentare
  • Deutsche KMUs: E-Mails bleiben wichtig

    Im Geschäftsalltag sind E-Mails bei deutschen KMUs nach wie vor die beliebteste Kommunikationsform. Gleichzeitig besteht ein hoher Bedarf an sicherer E-Mail-Infrastruktur. Das sind die Ergebnisse einer im Juli 2022 von YouGov im Auftrag von Mailbox.org durchgeführten Umfrage.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen

    posted in Kommentare
  • Sensorik, CPU und Speicher vereint in einem 3D-Chip

    MIT-Forscher haben einen Computerchip entwickelt, der Sensorik, Datenverarbeitung und Datenspeicherung vereint. Möglich wird dies durch die Verwendung einer 3D-Architektur und Nano-Technologie.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen

    posted in Kommentare
  • Was ist ein Terabyte (TB)?

    Ein Terabyte (TB, TByte) entspricht zehn hoch zwölf = 1.000.000.000.000 Byte. Das Terabyte und Vielfache davon werden verwendet, um beispielsweise die Kapazität eines Datenspeichers oder Datenmengen zu benennen. Die Grundlage des Terabytes bildet die kleinste Informationseinheit in der IT, das Binary Digit (Bit). Im Gegensatz zum Terabyte berechnet sich das Tebibyte (TiB) aus der Zweierpotenz und entspricht 1.099.511.627.776 Byte.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen

    posted in Kommentare
  • Was sind Big Data?

    Eine genaue Angabe, ab welcher Datenmenge man von Big Data spricht, existiert nicht. In der Regel handelt es sich bei Big Data um Massendaten im mehrstelligen Terabyte- oder Petabyte-Bereich und darüber hinaus. Unabhängig von einer bestimmten Menge an Daten hat sich für Big Data diese Definition durchgesetzt: Als Big Data werden Datenmengen bezeichnet, die so groß und komplex sind, dass herkömmliche Technologien und Methoden der Datenverarbeitung und Datenanalyse nicht mehr anwendbar sind.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen

    posted in Kommentare
  • Europäische IT-Experten fordern digitale Souveränität

    Über 80 Prozent der IT-Experten plädieren für mehr digitale Souveränität in Europa. Und der Ruf nach Informationstechnologie „made in Europe“ wird lauter: Mehr als ein Drittel bezeichnet eine eigenständige europäische IT-Sicherheitstechnik als „sehr wichtig“.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen

    posted in Kommentare
  • Kioxia kündigt weitere EDSFF-E1.S-SSDs an

    Der Storage-Spezialist Kioxia hat die SSD-Serie XD7P NVMe für Rechenzentren vorgestellt. Dabei handelt es sich um SSDs im Enterprise and Data Center Standard Form Factor (EDSFF) E1.S, die bereits die kommende PCIe-5.0-Technologie im Auge behalten.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen

    posted in Kommentare
  • Objektspeicher zum Schutz vor Ransomware-Angriffen

    Bis zum Jahr 2031 wird prognostiziert, dass weltweit etwa alle zwei Sekunden ein Ransomware-Angriff stattfinden wird. Gleichzeitig werden Sicherheitsverletzungen immer teurer. Die durchschnittlichen Kosten einer Datenschutzverletzung werden auf 4,24 Millionen US-Dollar (4,14 Millionen Euro) geschätzt. Erschwerend kommt hinzu, dass die Angreifer inzwischen sehr raffiniert vorgehen und immer wieder neue Angriffsvektoren entwickeln.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen

    posted in Kommentare
  • 2 Terabyte im Black-Panther-Design

    Seagate erweitert seine Serie externer Festplatten mit Marvel-Motiven: Nach drei „Spiderman“- HDDs kommen nun rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft drei USB-Platten im „Black Panther“-Design in die Läden und Internetshops.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen

    posted in Kommentare
  • Büro oder Homeoffice – am besten beides

    Mit dem nahenden Winter beginnt erneut die Diskussion zwischen Verfechtern der Homeoffice-Pflicht und Anhängern der Büro-Anwesenheit. Doch in vielen Fällen sollte aus dem „Entweder-oder“ ein „Sowohl-als-auch“ werden. Denn schließlich lassen sich beide Möglichkeiten zu einem Hybrid-Work-Ansatz verbinden.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen

    posted in Kommentare