Wie das Bundesarchiv das Gedächtnis der Gesellschaft digitalisiert



  • Das Bundesarchiv digitalisiert immer mehr seiner Dokumente und steht dabei vor großen Aufgaben. Jährlich fällt ein hohes Volumen an digitalisierten Dateien an, das evaluiert und in das Archiv übernommen werden muss. Auf der Suche nach Wegen, Dateien schneller ins Archiv übernehmen zu können, stieß die Bundesbehörde auf die Silent Bricks von FAST LTA. Nach einem schnellen Einführungsprojekt sind mittlerweile 70 der hochperformanten Systeme aus SSD-Speichern und transportierbaren Storage-Containern im Einsatz, um digitalisierte Daten innerhalb kürzester Zeit ins Koblenzer Archiv zu bringen.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen


Log in to reply