Eine Festplatte, speziell für Raspberry Pi



  • PiDrive
    Eine Festplatte, speziell für Raspberry Pi

    Western Digital bietet mit der WD PiDrive 314GB eine USB-Festplatte speziell für Raspberry Pi an. Diese besonders energiesparende Variante macht dank einer Kapazität von 314 GB und einer speziellen BerryBoot-Software dem ständigen Wechseln der SD-Speicherkarten ein Ende.

    zum Artikel



  • Ich kann noch immer keinen Sinn in dem RasPI Konzept erkennen. Soll es nun ein PC mit ARM sein oder was zum Basteln? Ich meine dass er als PC-Ersatz schlicht zu langsam ist und zum Basteln einfach zu teuer. Wenn ich ein System schon mit einer Festplatte ausstatten muss und die vielen anderen Kleinigkeiten für viel Geld einsetzten muß, damit an dem Ding ein Linux läuft, ist es schnell sehr teuer. Im vergleich sind dazu mini-PCs einfach günstiger und mit DDR4 Ram und i3 deutlich leistungsfähiger.
    Der Vorteil des geringen Energieverbrauchs geht bei Platteneinsatz und den vielen anderen Erweiterungen schnell verloren. Mit SD-Karte bestückt und wenig installieren ADD-ONs kann man aus einem RasPi eine klasse Steuerung bauen.
    In Anbetracht der Leistung verfügbarer ARM Cortex M7 Microcontroller haben die RaspPis im Embedded Bereich wohl schwerer.



  • meine 2 ganz normalen wd elements 2.5 laufen bestens am PI. Nur ein kräftiges netzteil war vonnöten (meanwell rs 25-5)…


Log in to reply