Suchen

Simpana Endpoint Data Protection stärkt BYOD-Initiativen CommVault bietet mehr Datenschutz für mobile Mitarbeiter

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Mit Simpana Endpoint Data Protection will CommVault mobile Mitarbeiter schützen und das Arbeiten unterwegs erleichtern. Dazu sichert die Lösung Notebooks, PCs und mobile Geräte, ermöglicht geschützten Datenzugriff und erhöht die Produktivität durch Self-Service-Optionen.

Firmen zum Thema

CommVault schützt sensible Unternehmensdaten auf mobilen Geräten mit Simpana Endpoint Data Protection.
CommVault schützt sensible Unternehmensdaten auf mobilen Geräten mit Simpana Endpoint Data Protection.
(Bild: CommVault)

Mobile Arbeitskräfte führen häufig Daten auf ihren Endgeräten mit sich, die sich dadurch außerhalb der Reichweite der IT-Abteilung befinden. Gerade sensible Informationen müssen daher besonders geschützt werden. Mit Simpana Endpoint Data Protection bietet CommVault zu diesem Zweck ein Standalone-Lösungspaket an. Es schützt vor Datenverlusten und erlaubt unternehmensweite Compliance und eDiscovery. Zudem bietet die Lösung Self-Service-Möglichkeiten für die Wiederherstellung von Daten, sicheren Datenaustausch sowie fortschrittliche Datenanalysen und Reports.

Modularer Aufbau

Simpana Endpoint Data Protection ist modular aufgebaut und lässt sich daher an individuelle Bedürfnisse anpassen. Zum Funktionsumfang zählen unter anderem schnelles Backup und Recovery der Endgeräte, der sichere Austausch von Daten inklusive Unterstützung von Policies sowie umfangreiche Sicherheits- und Data-Loss-Prevention-Funktionen. Fundierte Einblicke lassen sich über die Analytics-Optionen gewinnen. Dazu zählt beispielsweise ein umfangreiches Dashboard, das bei der Bewertung von Compliance-Anforderungen hilft.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:43172273)