Cloud im Rechenzentrum

Computacenter präsentiert Infinite File Service

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Computacenters IFS basiert unter anderem auf ownCloud.
Computacenters IFS basiert unter anderem auf ownCloud. (Bild: ownCloud)

Gemeinsam mit ownCloud und Red Hat hat Computacenter seine neue Cloud-Lösung Infinite File Service (IFS) vorgestellt. Sie soll besonders leistungsstark sein und lässt sich ohne Einschränkungen skalieren.

IFS wird lokal verwaltet und beinhaltet die ownCloud Enterprise Edition, Object Storage über Red Hat Ceph Storage sowie die OpenShift Container Platform. Laut Computacenter eignet sich die Lösung besonders gut für europäische Unternehmen mit weltweiter Ausrichtung, die Daten und Dokumente für den flexiblen Zugriff über unterschiedliche Endgeräte aufbereiten müssen.

Flexibler Datenzugriff

Gängige Public-Cloud-Angebote bieten zwar ähnlich vielseitige Zugriffsmöglichkeiten, bringen aber Compliance-Risiken mit sich. „Nach dem Ende des Safe Harbour Agreement durch den Europäischen Gerichtshof gibt es keine rechtliche Grundlage, die es europäischen Kunden erlaubt, Daten innerhalb der USA zu speichern“, erklärt ownCloud-COO Holger Dyroff. „Mit unserer Enterprise Edition haben Unternehmen volle Kontrolle über ihre Daten und können den Speicherort selbstständig nach ihren Vorgaben definieren“, ergänzt er.

Enge Kooperation

Computacenter sieht großen Bedarf an Enterprise-File-Sync-and-Share-Lösungen (EFSS) bei seinen größten Kunden. „Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Computacenter, ownCloud und Red Hat können wir eine integrierte, durchgehend getestete und supportete Lösung anbieten, die einfach zu implementieren ist. Sie kann bei zunehmender Menge an Nutzern und Daten einfach erweitert werden und ist so designt, dass sie unterbrechungsfrei betrieben werden kann – all dies auf Basis geballter Kraft von Open-Source-Technologie und –Innovation“, verdeutlicht Erich Vogel, Cloud Leader von Computacenter.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44205433 / Daten)