Suchen

Block Storage Containerisierter Storage für Container

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Rainer Graefen

CloudByte hat Version 0.3 von OpenEBS veröffentlicht, eine Lösung, mit der Unternehmen auf einfache Weise Block Storage für Container bereitstellen können.

Firmen zum Thema

Dank OpenEBS lässt sich nun auch Storage containerisieren.
Dank OpenEBS lässt sich nun auch Storage containerisieren.
(Bild: OpenEBS)

Bisher müssen Container, um Daten dauerhaft zu speichern, auf die herkömmliche Speicher-Infrastruktur zurückgreifen. Dies sei jedoch umständlich und mache viele Vorteile der "Containerisierung" zunichte, so Hersteller Cloudbyte.

Der Elastic Block Storage (EBS) ermögliche es dagegen, Storage, genauso wie Applikationen, als Container zu virtualisieren. Die neueste Version 0.3 unterstützt nun auch das Containerisieren von Speicher für Stateful Applications wie Datenbanken.

Neue Optionen

Damit bietet die Open-Source-Lösung neue Optionen beim Einsatz von Business-Software wie CRM und für die schnelle und agile Entwicklung und Bereitstellung von Software gemäß dem DevOps-Ansatz.

OpenEBS 0.3 steht im Rahmen einer Apache-2.0-Lizenz ab sofort unter www.openebs.io kostenlos zum Download zur Verfügung. CloudByte ist Anbieter von Software-Defined Storage.

Geschäftskritische Workloads

OpenEBS soll zukünftig die Nutzung von Containern für geschäftskritische Workloads erlauben, indem es alle nötigen Storage-Funktionalitäten bereitstellt. Dazu gehören Datensicherheit, Speicherkapazität und eine garantierte Performance (Quality of Service).

Somit können IT-Organisationen diese Workloads problemlos in eine Multi-Cloud- oder Hybrid-Umgebung verlegen. OpenEBS soll nahtlos mit der Container-Software Docker und der Orchestrierungs-Plattform Kubernetes zusammenarbeiten.

(ID:44817243)

Über den Autor

 Matthias Semlinger

Matthias Semlinger

Redakteur/Journalist/Übersetzer, Redaktionsbüro Semlinger