Suchen

Datensicherung mit Sphinx for Power Systems Crossroads stellt Virtual Tape Library für AS/400-Umgebungen vor

Redakteur: Nico Litzel

Die Crossroads Europe GmbH mit Sitz in Schwäbisch Gmünd bei Stuttgart erweitert mit „Sphinx for Power Systems“ ihr Angebot um eine Virtual Tape Library für das AS/400-Umfeld.

Firmen zum Thema

Bernd R. Krieger, Geschäftsführer der Crossroads Europe GmbH
Bernd R. Krieger, Geschäftsführer der Crossroads Europe GmbH
( Archiv: Vogel Business Media )

Crossroads kommt ursprünglich aus dem Router-Geschäft und verfügt über große Erfahrung im Bereich Tape-Backup. Weltweit werden Unternehmensangaben zufolge über 200.000 Tape-Laufwerke über Router von Crossroads kontrolliert. Dieses Know-how fließt nun in die Entwicklung von Produkten aus den Bereichen Backup und Security ein.

Mit Sphinx for Power Systems bringt das Unternehmen ein Produkt auf den Markt, das sich besonders für den Einsatz in AS/400-Umgebungen eignet. Die VTL unterstützt IBM i5/OS und Backup Recovery & Media Services (BRMS). Alternativ bietet die VTL Initial Programm Load (IPL) und ermöglicht dadurch Crossroads zufolge einen schnellen und zuverlässigen Full System Restore.

Auch physische Tape-Libraries lassen sich in den Backup- und Restore-Prozess integrieren, da sich diese optional an die VTL von Crossroads anschließen lassen. Sphinx for Power Systems erlaubt die Replizierung von unterschiedlichen Standorten an eine Zentrale ebenso wie eine Verschlüsselung der Daten.

„Die Sphinx ist das Sinnbild einer Hüterin der Schätze“, erklärt Bernd R. Krieger, Geschäftsführer der Crossroads Europe GmbH. „Crossroads’ Sphinx schützt die wertvollsten Güter der heutigen Zeit – Unternehmensdaten. Unsere VTL Sphinx for Power Systems ist eine intelligente, innovative Lösung für Backup und Restore im AS/400-Umfeld und schützt effizient und zuverlässig die gesicherten Daten.“

Crossroads wird die Sphinx for Power Systems erstmalig auf COMMON-Konferenz vorstellen, die am 16. und 17. November in Schweinfurt stattfindet.

(ID:2042014)