Strongbox VSeries zur Langzeitspeicherung

Crossroads Systems kombiniert NAS Appliances und Tape Libraries

| Redakteur: Nico Litzel

Mit der Strongbox VSeries bietet Crossroads eine NAS-Komplettspeicherlösung auf LTFS-Basis an.
Mit der Strongbox VSeries bietet Crossroads eine NAS-Komplettspeicherlösung auf LTFS-Basis an. (Bild: Crossroads Systems)

Crossroads Systems bietet die Strongbox-NAS-Appliances ab sofort zusammen mit den Tape Libraries des Unternehmens an. Unternehmen erhalten dadurch eine komplett integrierte Lösung für die Langzeitspeicherung und Archivierung von Daten.

Die Strongbox ist eine speziell für die Datenarchivierung und Langzeitspeicherung von Daten entwickelte Speicher-Appliance. Das Gerät setzt auf das Linear Tape File System und ein standardisiertes Dateisystem (CIFS/NFS). Dadurch werde eine hohe Online-Datenverfügbarkeit ermöglicht, erklärt Crossroads. Weitere Eigenschaften sind ein hoher Datenschutz und eine hohe Datenmobilität, verbunden mit einer nicht proprietären Speicherung auf ein Bandsystem.

Mit Strongbox VSeries könnten Unternehmen nun für ein paar Cent pro Gigabyte die Strongbox zusammen mit einem von insgesamt drei Tape-Library-Modellen nutzen und so eine komplette Langzeitspeicherlösung integrieren, so Crossroads weiter.

Drei Varianten

Crossroads bietet die Strongbox VSeries in drei Varianten an: Das Modell Strongbox V24 belegt zwei Höheneinheiten im Rack, verfügt über zwei LTO-6- Laufwerke und stellt 24 Slots zur Verfügung. Das nächsthöhere Modell – Strongbox V48 – belegt vier Höheneinheiten im Rack, ist ebenfalls mit zwei LTO-6- Laufwerken ausgestattet und stellt 48 Slots zur Verfügung. Unterstützt werden bis zu vier Laufwerke. Ebenfalls zwei LTO-6- Laufwerke bietet das Spitzenmodell V96 mit 96 Slots, wobei auch hier bis zu vier Laufwerke unterstützt werden. Die Strongbox VSeries V96 belegt acht Höheneinheiten im Rack.

Alle VSeries-Pakete stellen zwischen 35 und 225 Terabyte Kapazität bereit und enthalten unter anderem die Strongbox-Software-Module Reporting/Analyse, Datenschutz und Datenintegrität. Ebenfalls enthalten sind Kapazitätslizenzen, Dual-Port-SAS-HBAs, eine LTO Cleaning Cartridge und Kabel. Die Preise beginnen bei 26.000 Euro für eine Strongbox mit einer 24-Slot-Bibliothek.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39518480 / Langzeitarchivierung)