Suchen

Für speicherintensive Serveranwendungen Crucial kündigt DDR4-LRDIMMs mit 128 Gigabyte an

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Rainer Graefen

Speicherspezialist Crucial hat eine Erweiterung seines Sortiments an Serverspeicherprodukten angekündigt. Dabei handelt es sich um DDR4-LRDIMMs mit 128 Gigabyte Kapazität.

Firma zum Thema

Crucial baut sein Portfolio an DDR4-LRDIMMs weiter aus.
Crucial baut sein Portfolio an DDR4-LRDIMMs weiter aus.
(Bild: Crucial)

Die neuen Arbeitsspeichermodule bieten Mindestgeschwindigkeiten von 2666 MT/s und sollen optimal mit CPU und Serversystemen zusammenspielen. Das jetzt angekündigte Modul bietet die bis dato höchste Dichte aller von Crucial angebotenen Arbeitsspeicher.

Kontrollierte Qualität

Laut dem Hersteller sind alle DDR4-LRDIMMs auf Basis geschäftskritischer Standards komponenten- und modulgetestet. Mehr als 100 Tests und Prüfungen sorgen im 34-stufigen Herstellungsprozess für die Einhaltung hoher Qualitätsstandards. Dementsprechend wird eine eingeschränkte lebenslange Garantie gewährt. Zudem sind die Speicherriegel bei qualifizierten Kunden über das Reliance Program von Crucial abgesichert.

Intel-optimierte LRDIMMs

Die DDR4-LRDIMMs sind für den Einsatz mit den aktuellen Produktfamilien der Intel-Xeon-Prozessoren optimiert und für den Einsatz in OEM-Servern geeignet. Sie können ab dem dritten Quartal 2017 direkt über Crucial oder dessen globale Partner bezogen werden.

„Die neuen Crucial-128-GB-DDR4-LRDIMM-Module helfen IT-Managern, die Lebensdauer ihrer vorhandenen Infrastruktur zu verlängern, aber auch neue Serverbereitstellungen mit marktführender Servicequalität zu optimieren“, erklärt Michael Moreland, Produktmanager von Crucial.

(ID:44712358)