Suchen

Zertifizierte SAN-Komplettlösungen Das „DataCore Ready“-Programm ist in vollem Gange

Redakteur: Heidemarie Schuster

DataCore Software hat mit Happyware, ICO Innovative Computer GmbH, N-TEC, starline Computer und transtec fünf Systemhersteller für sein „DataCore Ready“-Programm gewonnen.

Firmen zum Thema

Siegfried Betke, Director Business Development Central Europe bei DataCore Software
Siegfried Betke, Director Business Development Central Europe bei DataCore Software

Seit Januar steht für Anbieter von Hardware, Software, Hosting und Cloud-Service-Provider das „DataCore Ready“-Programm zur Verfügung. Dabei werden Funktionstest mit Industrie- und Standardkomponenten sowie dem DataCore-Storage-Hypervisor SANsymphony-V durchgeführt und bei reibungsloser Kompatibilität „DataCore Ready“ zertifiziert.

„DataCore Powered“ sind vorkonfigurierte Storage-Server mit SANsymphony-V, die von System Buildern und Assemblierern als Komplettlösung unter dem eigenen Markennamen vertrieben werden. Damit identische SANsymphony-V-Server in hohen Stückzahlen aufgesetzt werden können, hat DataCore hierzu speziell einen Rapid Configuration Wizard entwickelt. Die „DataCore Powered“-Lösungen bieten bereits Happyware, ICO Innovative Computer, N-TEC, starline Computer GmbH und transtec an.

„Einfach muss die IT sein, verwaltbar und bezahlbar. Diesen Ansatz verfolgen wir in der Zusammenarbeit mit System Buildern, die betriebsfertige Appliances aus Standardkomponenten und unserem Storage-Hypervisor assemblieren“, sagt Siegfried Betke, Director Business Development Central Europe bei DataCore Software. „Das Resultat sind einfach zu implementierende SAN-Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen, deren Integration ohne große Projektarbeiten auskommt. Wir freuen uns, dass wir Partner aus dem Projektgeschäft auch für diesen Markt gewinnen konnten, um zukünftig beispielsweise Arztpraxen, Steuerkanzleien und Handwerksbetriebe bedienen zu können.“

(ID:34481480)