Suchen

Smartphone bleibt in den Schlagzeilen Das iPhone 4 von Apple kämpft mit Empfangsproblemen

| Redakteur: Sylvia Lösel

Consumer Reports, das amerikanische Pendant zur Stiftung Warentest, hat das iPhone auf Herz und Nieren überprüft und rät im Moment vom Kauf ab. Als Folge dieser Nachricht sackte der Börsenkurs von Apple um 4,2 Prozent ab.

Firma zum Thema

So schön das iPhone 4 auch ist, wenn das Telefonieren nicht funktioniert, macht das Gerät wenig Spass.
So schön das iPhone 4 auch ist, wenn das Telefonieren nicht funktioniert, macht das Gerät wenig Spass.
( Archiv: Vogel Business Media )

So viel positive Schlagzeilen das iPhone 4 in den ersten Wochen bis zum Verkaufsstart hatte, soviel negative gibt es im Moment auch. Grund dafür sind die Empfangsprobleme, die das neue Apple-Gerät wohl hat. Consumer Reports, das amerikanische Pendant zur Stiftung Warentest, hat das iPhone jetzt auf Herz und Nieren getestet und rät im Moment vom Kauf ab.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, haben die Tests die bereits bekannten Schwierigkeiten beim Empfang bestätigt. Schuld daran sei wohl die Antenne selbst, und nicht die Anzeige-Software. Auf einen Programmierungsfehler dieser Art hatte Apple das Problem geschoben.

In den USA wurde Apple bereits von mehreren iPhone-Käufern wegen der Antennen-Problematik verklagt. Am Dienstag fiel der Börsenwert von Apple um mehr als vier Prozent. Analysten halten aber laut Reuters eine Rückrufaktion von Apple für wenig wahrscheinlich. Allerdings müsse das Unternehmen jetzt schnell reagieren, um größere Imageschäden zu verhindern.

(ID:2046106)