Suchen

Backup und Disaster Recovery für bis zu 60 Zweigstellen mit einer Appliance Data Domain bringt Deduplication Storage System DD690

| Redakteur: Florian Karlstetter

Data Domain hat das Portfolio um das Deduplication Storage System DD690 nach oben ausgebaut. Die Appliance erreicht im Single-Stream-Modus bis zu 600 Gigabyte Datendurchsatz pro Stunde. Insgesamt sollen mit einem einzelnen System ein Datentransfer von bis zu 1,4 Terabyte pro Stunde möglich sein.

Firma zum Thema

Data Domain bringt mit dem Deduplication Storage System DD690 eine Appliance zum performanten Sichern großer Datenbestände.
Data Domain bringt mit dem Deduplication Storage System DD690 eine Appliance zum performanten Sichern großer Datenbestände.
( Archiv: Vogel Business Media )

Data Domains DD690 lässt sich im Array auf bis zu 16 Einzel-Appliances ausbauen. Der Hersteller spricht in diesem Fall von möglichen Durchsätzen von bis zu zu 22 Terabyte pro Stunde bei einer möglichen Gesamtkapazität von bis zu 28 Petabytes.

Damit hat der Storage-Hersteller eigenen Angaben zufolge eine nahezu zehnfache Steigerung des Datendurchsatzes innerhalb von vier Jahren erreicht. Während 2004 lediglich 150 Gigabyte pro Stunde möglich waren, lassen sich mit dem DD690 bis zu 1,4 Terabyte pro Stunde mit einer einzigen Appliance erzielen. Die maximale Storage-Kapazität beträgt in diesem Fall 1,7 Petabyte.

In Verbindung mit Data Domains Replicator Software lassen sich auch Remote Offices über das WAN anbinden. Herstellerangaben zufolge sollen die Daten von bis zu 60 Zweigstellen mit einer einzigen Appliance gesichert werden können. Allerdings ist hierfür noch die zusätzliche Anschaffung der Anfang des Jahres vorgestellten DD120 notwendig.

Von der Appliance unterstützt werden File Server via (GbE)-Ethernet oder Virtual Tape Libraries gängiger Hersteller über Fibre Channel.

Das Data Domain Deduplication Storage System DD690 soll noch im zweiten Quartal dieses Jahres erhältlich sein.

(ID:2012709)