Suchen

Übernahmepoker um Deduplizierungs-Spezialisten Data Domain prüft jetzt auch EMC-Angebot

Redakteur: Philipp Ilsemann

Im Bieterwettkampf um Data Domain will der Deduplizierungs-Anbieter jetzt auch das Übernahmeangebot von EMC prüfen. Konkurrent NetApp scheint dennoch die Nase vorn zu haben.

Firmen zum Thema

Deduplizierungs-Spezialist Data Domain will jetzt auch das Übernahmeangebot von EMC prüfen.
Deduplizierungs-Spezialist Data Domain will jetzt auch das Übernahmeangebot von EMC prüfen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Drei Tage schwieg man in Sunnyvale. Jetzt gibt es doch ein Statement aus der Heimat von Data Domain zum Übernahmeangebot von EMC. Wie der Verwaltungsrat mitteilte, wird der Hersteller von Deduplizierungs-Lösungen die „unaufgeforderte“ Akquisitions-Offerte des Storage-Primus prüfen und bis spätestens 16. Juni eine Empfehlung an die eigenen Aktionäre aussprechen.

Damit kommt das Unternehmen jedoch lediglich seinen behördlichen Pflichten nach. Man muss nicht einmal zwischen den Zeilen der offiziellen Mitteilung lesen, um zu sehen, dass NetApp im Bieterwettstreit weiterhin die Nase vorn hat.

So bittet Data Domain seine Aktionäre, ihre Entscheidung, auf das Angebot von EMC einzugehen oder nicht, hinauszuzögern, bis der Verwaltungsrat seine Position zur Offerte kommuniziert hat. „Zurzeit bestätigt der Verwaltungsrat nochmals seine Empfehlung zu Gunsten der Fusion von Data Domain mit NetApp“, heißt es weiter.

NetApp hatte Ende Mai die Übernahme von Data Domain für 1,5 Milliarden US-Dollar bekannt gegeben. Am Pfingstmontag konterte Konkurrent EMC mit einem Angebot über 30 Dollar je Aktie in bar, was einem Gesamtwert von 1,8 Milliarden Dollar entspricht. Am Mittwoch erhöhte auch NetApp sein Gebot auf 30 Dollar pro Anteilsschein – jedoch mit einem Mix aus Barzahlung und Aktientausch.

(ID:2022275)