Suchen

NAS-System für SOHOs und private Anwender Data Robotics bietet File Sharing für jedermann

| Redakteur: Heidemarie Schuster

Hersteller Data Robotics erweitert sein Storage-Angebot um das File-Sharing-System Drobo FS. Durch fünf Festplatten-Einschübe sind dabei Speicherkapazitäten von zehn Terabyte und mehr möglich.

Drobo FS von Data Robotics bietet Platz für fünf SATA-Festplatten.
Drobo FS von Data Robotics bietet Platz für fünf SATA-Festplatten.
( Archiv: Vogel Business Media )

Data Robotics Drobo-Familie aus dem Storage-Segment bekommt Zuwachs. Das NAS-System Drobo FS ermöglicht ein einfaches, erweiterbares File Sharing. Automatisierte Datenschutz-Funktionen und File-Sharing werden gleichzeitig bereitgestellt und so der gemeinsame Zugriff auf die Speicherlösung erleichtert. Die Lösung richtet sich an private Anwender, Home Offices und kleine Büros, die ihre Daten anderen zugänglich machen wollen.

Drobo FS kann mit bis zu fünf SATA-Festplatten bestückt werden, die mit Speichertechnologie Beyond RAID automatisch virtualisiert werden können. Beyond RAID analysiert außerdem kontinuierlich Datenblocks und -sektoren der Laufwerke, um mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen.

Drobo FS lässt sich laut Hersteller mit einem Mausklick von einfacher auf doppelte Plattenredundanz umstellen und bietet so Schutz bei bis zu zwei gleichzeitigen Festplattenausfällen. Auch die Erweiterung von Speicherkapazitäten sei ohne Beeinträchtigung der Datenverfügbarkeit möglich.

„Als Ergänzung zum Data-Robotics-Produktspektrum bietet Drobo FS dem Benutzer nun die Möglichkeit, Daten schnell und unkompliziert zwischen verschiedenen Rechnern auszutauschen“, erklärt Liz Conner, Storage Research Analyst bei IDC. „Mehr denn je legen Heimanwender und kleine Büros Wert auf eine hohe Verfügbarkeit der zunehmenden Datenmengen und wollen Dateien für eine gemeinsame Nutzung freigeben. Dafür brauchen sie jedoch kein großes und kostspieliges System, das womöglich auch spezielle Kenntnisse und ein aufwendiges Management voraussetzt.“

Der Einstiegspreis für Drobo FS liegt bei rund 620 Euro. Das NAS-System gibt es in verschiedenen Konfigurationen. Das Zehn-Terabyte-Bundle mit fünfmal Zwei-Terabyte-Festplatten ist für 1.079 Euro zu haben.

(ID:2044543)