Suchen

database management system |Datenbankmanagementsystem | DBMS

| Redakteur: Gerald Viola

Ein Datenbankmanagementsystem (DBMS), manchmal auch Datenbank-Manager genannt, ist ein Programm, das Daten in einer Datenbank anlegen und manipulieren lässt. Das DBMS verwaltet Benutzeranforderungen

Firma zum Thema

Ein Datenbankmanagementsystem (DBMS), manchmal auch Datenbank-Manager genannt, ist ein Programm, das Daten in einer Datenbank anlegen und manipulieren lässt. Das DBMS verwaltet Benutzeranforderungen (sowie Anforderungen von anderen Programmen), sodass die Benutzer und andere Programme nicht verstehen müssen, wo die Daten physikalisch auf dem Speichermedium liegen bzw. in einem Multiuser-System, welcher anderer User unter Umständen auf die Daten zugreift. Durch diese Handhabung der Benutzeranforderungen stellt das DBMS die Integrität und Sicherheit der Daten sicher (d.h. es stellt sicher, dass die Daten weiterhin für den Zugriff bereitstehen und wie gewünscht konsistent organisiert sind und dass der Zugriff auf berechtigte Benutzer beschränkt ist). Das gängigste DBMS ist ein relationales Datenbankmanagementsystem (RDBMS).

Die Structured Query Language (SQL) stellt eine standardisierte Benutzer- und Programmschnittstelle dar. Eine weitere Art von DBMS ist das objektorientierte Datenbankmanagementsystem (ODBMS).

Ein DBMS kann man als Datei-Manager betrachten, der die Daten in einer Datenbank verwaltet, statt Dateien in Dateisystemen. Bei IBM Mainframe-Betriebssystemen werden nicht-relationale Datenbankmanager als Zugriffsmethoden bezeichnet .

Ein DBMS ist in der Regel eine inhärente Komponente eines Datenbankprodukts. Auf PCs ist Microsoft Access ein beliebtes Beispiel für ein DBMS für einzelne Benutzer oder kleine Gruppen. Microsofts SQL Server ist ein Beispiel für ein DBMS, das Datenbankanforderungen von mehreren Clients/Benutzern bedient. Weitere beliebte DBMSs (ausnahmslose RDBMSs) sind IBMs DB2, Oracles Datenbankmanagementprodukte, und die Produkte von Sybase.

IBMs Information Management System (IMS) war eines der ersten DBMSs. Ein DBMS kann durch oder in Verbindung mit einem Transaktionsmanager verwendet werden, beispielsweise IBMs Customer Information Control System (CICS).

(ID:2021064)