Verschlüsselte Speichermedien konfigurieren und verwalten

Datalocker übernimmt Security-Anbieter Blockmaster

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Tina Billo

Datalockers verschlüsselte Festplatte DL3 wird von Safeconsole 5.0 unterstützt.
Datalockers verschlüsselte Festplatte DL3 wird von Safeconsole 5.0 unterstützt. (Bild: DataLocker)

Der auf verschlüsselte USB-Sticks und Festplatten spezialisierte Hersteller Datalocker hat den schwedischen USB-Sicherheitsspezialisten Blockmaster übernommen. Dessen Lösungen sollen in das bestehende Produktportfolio des US-amerikanischen Unternehmens integriert werden.

Origin Storage, in Europa für den Vertrieb der Datalocker-Produkte zuständig, erwartet in Folge der Akquisition eine Reihe von Verbesserungen und Neuheiten. So soll die bisher unter dem Namen Blockmaster Safeconsole angebotene Management-Lösung weiterentwickelt und als Safeconsole 5.0 in das Datalocker-Angebot integriert werden.

Die Software ermöglicht verschlüsselte Speichermedien zentral zu verwalten und zu konfigurieren. Unter anderem lassen sich verloren gegangene Geräte per Remote-Zugriff zurücksetzen oder aber vergessene Passwörter wiederherstellen.

Datalocker-Produkte komfortabel verwalten

Safeconsole 5.0 unterstützt neben den Datalocker Sentry USB-Sticks auch die hardwareverschlüsselte und FIPS-zertifizierte Festplatte Datalocker DL3 FE, die verschlüsselten optischen Speichermedien der Produktfamilie Datalocker Encryptdisc sowie die Cloud-Verschlüsselungslösung Datalocker Skycrypt.

"Gerade Administratoren und IT-Verantwortliche in größeren Unternehmen und Organisationen werden massiv davon profitieren, nun auch weitere Datalocker-Produkte über eine zentrale Plattform sicher verwalten und konfigurieren zu können", erläutert Konstantin Fröse, Divisional Director von Origin Storage.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43566471 / Storage-Security)