Kooperation gestartet

DataStax Enterprise unterstützt VMware vSAN

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

DataStax Enterprise unterstützt nun VMware vSAN.
DataStax Enterprise unterstützt nun VMware vSAN. (Bild: Screenshot / DataStax)

Ab sofort unterstützt die Hybrid- und Multi-Cloud-Datenbank DataStax Enterprise VMware vSAN. Dies soll die Leistung von Big-Data-Umgebungen auf Basis von VMware vSAN verbessern.

Nutzer von DataStax und VMware erhalten durch die Kooperation einige Vorteile: So bietet Host Affinity mehr Flexibilität bei der anwendungsgerechten Platzierung und Replizierung von Daten innerhalb von vSAN. Das Replizieren wird dabei an DataStax Enterprise delegiert, die Daten bleiben aber stets im DataStax Enterprise Compute verfügbar. Die Host Affinity Policy ergänzt die standardmäßig vorhandenen vSAN-Replikationsrichtlinien. Anwender können dadurch die jeweils passende Implementierungsoption für ihre Anforderungen hinsichtlich Ausfallsicherheit, Verfügbarkeit und Wartung wählen.

Höhere Sicherheit und Leistung

Die Kombination aus DataStax Enterprise und VMware vSAN fasst alle Bestandteile des Speichermanagements in einem Stack zusammen, der über die VMware-Tools administriert wird. Auch in Sachen Performance gibt es Vorteile: Indem CPU, DRAM oder Festplattenkapazität zu einem Knoten ergänzt werden, ist die Skalierung ohne Hardware-Upgrade möglich. Zudem sorgt die Kooperation für mehr Agilität, da sich DataStax-Enterprise-Cluster auf vSAN in Produktionsumgebungen für Cloud-Anwendungen einsetzen lassen.

"Während Kunden die Geschwindigkeit und Flexibilität verteilter, cloudbasierter Anwendungen schätzen, stellt die Verwaltung der Infrastruktur oftmals eine Herausforderung für sie dar", erklärt Lee Caswell, Vice President Products von VMware. "Unsere Kooperation mit DataStax bringt den Kunden die Vorteile einer hyperkonvergenten Infrastruktur zusammen mit kontextbezogenen, stets verfügbaren, verteilten und skalierbaren Echtzeitdaten", ergänzt er.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45621403 / Virtuelle Systeme)