Datenblatt

Datenschutz für physische, virtuelle Anwendungsumgebungen

Bereitgestellt von: Quest Software GmbH

Datenschutz für physische, virtuelle Anwendungsumgebungen

Fast jede Art von Information in einer Organisation wird heutzutage als unternehmenskritisch angesehen. Dabei gibt es davon mehr als je zuvor in den zunehmend komplexen und vielfältigen IT-Umgebungen.

Das Datenvolumen muss verwaltet werden, um Dienstgütevereinbarungen (service level agreements, SLAs) entsprechend der vorgegebenen Ziele für Recovery Point Objecetives (RPOs) und Recovery Time Objectives (RTOs) einzuhalten – das alles bei einem begrenzten Budget. Doch wie  gewährleistet man eine vollständige, verlässliche Datensicherung, ohne zu viel Geld für nicht einheitliche Tools mit unterschiedlichen Leistungen und teilweise ohne Plattformunterstützung aufzuwenden?

Die hier vorgestellte skalierbare Datensicherungs-Lösung vereinfacht den Datenschutz über verschiedene, physische und virtuelle Umgebungen und Anwendungen hinweg und hilft, SLAs einzuhalten, die Rentabilität zu erhöhen und die Gesamtbetriebskosten für Datenschutz zu senken.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.01.13 | Quest Software GmbH