So sichern Sie Ihre Microsoft Office 365 Umgebung

Datensicherung für SaaS-Workloads

Bereitgestellt von: NetApp Deutschland GmbH

Datensicherung für SaaS-Workloads

Immer mehr Unternehmen setzen auf SaaS-Angebote und die Cloud als Ablageort für hochsensible Unternehmensdaten und -vorgänge. Doch wussten Sie, dass Sie immer noch für Ihre Daten und deren Backup verantwortlich sind?

Wenn Sie Microsoft Office 365 für sensible Unternehmensvorgänge benutzen, zählen Sie zu der Mehrheit. Das Programm garantiert für die Verfügbarkeit Ihrer Daten und übernimmt die Verantwortung für den Ausfall von Hardware, Applikationen und Datacenter. Wofür es nicht verantwortlich ist, ist Schutz, Sicherung und Backup Ihrer Daten. Dabei ist Datenverlust ein zunehmendes Risiko. Ursache sind nicht nur Viren, Malware oder Hacking, sondern auch Benutzerfehler. Ein umfassender Schutz ist essenziell, muss allerdings separat gewährleistet werden.

Das Whitepaper zeigt den aktuellen Einsatz von Microsoft Office 365 in Unternehmen und dessen Sicherheitslücken auf und geht dabei auf diverse Bedrohungen und Herausforderungen ein. Lesen Sie, wie Sie Ihre Daten in Ihrer Hybrid-Cloud-Umgebung schützen, kontrollieren und analysieren.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 06.11.17 | NetApp Deutschland GmbH