Microsoft Direct Storage beschleunigt Samsung SSD 980 PRO Datenzugriff ohne Umwege

Autor / Redakteur: Matthias Breusch / Dr. Jürgen Ehneß

Was ist das Wichtigste für jeden Gamer? Den Kontrahenten immer einen Schritt voraus zu sein. Samsung hat das erkannt und verweist auf den direkten Datenzugriff beim Einsatz seiner 980er-SSDs unter Windows 11. Die beiden NVMe-Laufwerke ermöglichen rasend schnelle Performances im Team mit Microsofts Direct Storage.

Firmen zum Thema

Via Direct Storage wird der Zugriff auf die Samsung SSD 980 PRO noch schneller.
Via Direct Storage wird der Zugriff auf die Samsung SSD 980 PRO noch schneller.
(Bild: Samsung)

Schnelle Ladezeiten, bestechende Bildschirmdarstellung: Direct Storage ermöglicht im Verbund mit einer starken SSD die Datenübertragung direkt über das PCI-Express-Interface in den Grafikspeicher. Windows 11 spart sich beim Rendering also Umwege über den Prozessor und den Arbeitsspeicher.

Dabei unterstützt Direct Storage ausschließlich NVMe-SSDs. Bedingung ist eine Mindestanforderung von 1 TB zum Speichern und Ausführen von Games – laut Samsung „ein Kinderspiel für die 980“. Das kräftigere Schwestermodell 980 PRO bietet für High-End-Ansprüche sogar eine Kapazität von 2 TB.

Windows 10 oder 11?

Der sofortige Umstieg auf Windows 11 ist allerdings kein Muss: Wer mit Windows 10 glücklich ist und zunächst auch dabeibleiben möchte, hält einen Joker in der Hand: Windows 10 ist ebenfalls mit Direct Storage kompatibel.

Aktuelles eBook

Speichertechnologien im Vergleich

HDD, Flash & Hybrid: Der passende Speicher für jeden Einsatz

eBook HDD, Flash und Hybrid
eBook „HDD, Flash & Hybrid“
(Bildquelle: Storage-Insider)

In diesem eBook lesen Sie, welche verschiedenen Speicher es gibt und welche Vor- und Nachteile diese haben.

Die Themen im Überblick:

  • Der passende Speicher für jeden Einsatz - HDD, SSD und Tape
  • HDDs: Heimvorteil und neue Technologien
  • Flash-SSDs & Co.: wie ein geölter Blitz
  • Storage-Arrays unter die Haube geschaut – SSD, HDD und Hybrid
  • Tape: die Kunst der Langzeitarchivierung

(ID:47757543)