„Huckepack-Platine“ für ein schnelles Festplatten-Backup in Kleinunternehmen Dawicontrol erweitert Angebot um aufsteckbare RAID-Controller

Redakteur: Nico Litzel

Der deutsche Hardware-Hersteller Dawicontrol hat zwei Platinen für den Einsatz in Kleinunternehmen angekündigt. Diese werden direkt auf Festplatten aufgesteckt und führen Backup, Spiegelung und Rebuild automatisch aus.

Firma zum Thema

Das Steckmodul DC-5220 RAID wird ab Ende September für rund 39 Euro im Fachhandel erhältlich sein.
Das Steckmodul DC-5220 RAID wird ab Ende September für rund 39 Euro im Fachhandel erhältlich sein.
( Archiv: Vogel Business Media )

Ab Ende September bietet Dawicontrol das Modul DC-5200 RAID an. Dieses ist für RAID-1 vorkonfiguriert und muss nur auf die Festplatte aufgesteckt werden. Die für Ende November erwartete zweite Variante DC-5220 RAID wird zusätzlich über einen USB-Anschluss verfügen. Sie wird über DIP-Schalter konfiguriert, um RAID-1 oder RAID-0 sowie Laufwerke bedienen zu können. Weder Treiber noch Software sind nach Herstellerangaben notwendig. Auch das Rebuild arbeitet automatisch. Als Storage-Prozessoren kommen die Chipsätze Si5723 und Si5744 zum Einsatz.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2015381)