Content-Addressed Storage für KMU

Deduplikation und Replikation eingebaut

27.02.2007 | Autor / Redakteur: Thomas Böcker / Bernd Schöne

Archivsystem für den Midrange-Markt: die Assureon SA von Nexsan. Quelle: Nexsan
Archivsystem für den Midrange-Markt: die Assureon SA von Nexsan. Quelle: Nexsan

Am heutigen Montag stellt Nexsan auf dem Jahrestreffen der Healthcare Information and Management Systems Society sein neuestes CAS-System vor: Die Assureon SA Archive Appliance speichert bis zu 20 Millionen Dokumente, die es binnen kürzester Zeit durchsuchen kann.

CAS-Systeme (für: Content-Addressed Storage) speichern unveränderliche Daten wie etwa gesendete und erhaltene Mails, Videofiles oder auch Patientenakten und Röntgenaufnahmen, und legen sie in einem „digitalen Archiv“ ab, das nach ähnlichen Ordnungsprinzipien aufgebaut ist wie eine klassische Bibliothek.

Der Vorteil dabei: Auch IT-fremde User finden sich in einem solchen System schnell zurecht und können es erfolgreich nach bestimmten Dateien durchsuchen – erst recht, wenn ihnen dabei eine spezielle Software „zur Hand geht“.

Bei den Angaben zur Hardware-Ausstattung hält sich Hersteller Nexsan zwar zurück, ließ aber immerhin durchsickern, dass die „Assureon SA“ Platz für bis zu 20 Millionen der – teils recht großen – digitalen Dokumente haben soll. Die Appliance unterstützt RAID 6 und kann damit auch den Ausfall von zwei Festplatten verkraften.

Geringer Stromverbauch

Das 6 U hohe Gerät wird wie ein gewöhnlicher NAS-Filer ins LAN eingehängt (ob per Ethernet oder Fibre Channel, verrät Nexsan noch nicht) und kann entweder im Rack oder als Standalone-System betrieben werden.

Für einen vergleichsweise geringen Stromverbrauch sorgt dabei Auto-Maid, eine spezielle Technik, bei der die Assureon SA immer nur diejenigen Laufwerke hochfährt, auf denen sich die gesuchten Daten befinden bzw. auf die sie gerade geschrieben werden.

ILM-Funktionen eingebaut

Herzstück der neuen Appliance sind jedoch die ganz auf einen sicheren, schnellen und komfortablen Betrieb ausgelegten Software-Features: So überprüft das System automatisch die Integrität der gespeicherten Dateien/Inhalte und der zugehörigen Metadaten, kann beschädigte Files in gewissem Umfang selbst reparieren und unterstützt die Erstellung von WORM-Disks, also Festplatten, auf denen Daten nur einmal gespeichert und hinterher nicht mehr verändert werden. Wie bei CAS-Systemen mittlerweile üblich, lassen sich die einzelnen „content objects“ mit Zusatzinformationen versehen, die z. B. das automatische Löschen einer Datei am Ende ihrer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist vorsehen – ILM-Funktionen sind also sozusagen eingebaut. Zudem unterstützt die Assureon SA die Remote-Replikation von Dateien über das WAN.

Ab 50 000 Euro

Vorteile bringt auch die eingebaute Deduplikation: Übereinstimmende Daten sichert die Appliance immer nur einmal, was einerseits Speicherplatz spart und andererseits das Auffinden von Files vereinfachen und beschleunigen soll. Bei seiner Suche kann der User unter zahlreichen Optionen wählen und etwa den Autorennamen, das Erscheinungsdatum, einen Titel oder Schlüsselwörter/-begriffe zugrunde legen – eben ganz wie in einem traditionellen Archiv.

Den US-Listenpreis für die Basisversion der Assureon SA gibt Nexsan mit umgerechnet 52.000 Euro an; die replikationsfähige Variante schlägt mit knapp 80.000 Euro zu Buche. Damit ist das System auf den gehobenen Midrange-Markt zugeschnitten.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2002767 / Grundlagen)