Suchen

Powervault NX 300 mit vier Terabyte Kapazität und SIS Dell baut NAS-Portfolio für Kleinunternehmen aus

Redakteur: Nico Litzel

Dell erweitert das Angebot an Storage-Produkten für Kleinunternehmen. Ab Mitte Oktober bietet der Hersteller unter der Bezeichnung Dell Powervault NX300 einen auf Windows Storage Server 2008 Standard Edition basierenden NAS-Filer mit bis zu vier Terabyte Speicherkapazität und Single Instance Storage (SIS) an, der sich durch ein einfaches Setup und eine unkomplizierte Wartung auszeichnen soll.

Firmen zum Thema

Dell liefert den mit Single Instance Storage ausgestatten NAS-Speicher Powervault NX300 ab dem 12. Oktober aus.
Dell liefert den mit Single Instance Storage ausgestatten NAS-Speicher Powervault NX300 ab dem 12. Oktober aus.
( Archiv: Vogel Business Media )

Der im Einstiegsbereich angesiedelte, für die Rackmontage vorgesehene NAS-Speicher Dell Powervault NX300 ist in der für 2.380 Euro erhältlichen Einstiegskonfiguration mit drei Festplatten à 750 Gigabyte ausgestattet und lässt sich bei Bedarf auf bis zu vier Terabyte ausbauen. Unterstützt werden dabei SATA- und Nearline-SAS-Disks mit bis zu einem Terabyte Kapazität. Anwender, die einen noch höheren Speicherbedarf haben, können weitere NX300-Systeme, die jeweils eine Höheneinheit im Rack belegen, hinzufügen.

Das NX300-System, das die Hardware-RAID-Level 0, 1, 5, 6 sowie 10 unterstützt und die ProtokolleCIFS, NFS und FTP beherrscht, ist bereits ab Werk vorkonfiguriert und lässt sich Dell zufolge mithilfe des beiliegenden Konfigurations-Tools in weniger als 15 Minuten in Betrieb nehmen. Ebenfalls für Einfachheit bei der Verwaltung soll eine unbegrenzte Anzahl von Client-Zugriffslizenzen sorgen.

Die Stromversorgung ist ab Werk im Gegensatz zur Kühlung nicht redundant ausgelegt, wird allerdings von Dell optional angeboten. Darüber hinaus ist der NAS-Filer mit zahlreichen sinnvollen Funktionen ausgestattet, etwa Single Instance Storage zur Verringerung von Dubletten, VSS-Snapshots und Distributed File System Replication (DFS-R) zum schnellen Zugriff und zur Sicherung von Dateien über LAN und WAN. Praktisch für den Einsatz in kleinen Außenstellen ist darüber hinaus der Remote-Zugriff über wahlweise iDRAC (Integrated Dell Remote Access Controller) oder Java RDP (Remote Desktop Protocol).

(ID:2041072)