Suchen

Vorteile der Enterprise-Klasse im Midrange-Segment Dell stellt neue SAN-Reihe SC4000 vor

Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Rainer Graefen

Mit dem SAN-Array SC4020 stellt Dell das erste Produkt einer neuen Storage-Serie vor. Es ist als Flash- oder hybrides Array erhältlich und lässt sich bis auf 400 Terabyte Speicherkapazität erweitern.

Firmen zum Thema

Dell erweitert sein Angebot an SAN-Arrays mit der SC4000-Serie.
Dell erweitert sein Angebot an SAN-Arrays mit der SC4000-Serie.
(Dell)

Das neue Dell Storage SC4020 wird mit zwei Controllern pro Array angeboten. Diese sind mit Quad-Core-Intel-Xeon-Prozessoren und einem Arbeitsspeicher von 16 Gigabyte pro Controller ausgestattet. Die Laufwerke des Arrays finden in 24 2,5-Zoll-Schächten auf zwei Höheneinheiten Platz.

Als Erweiterungsgehäuse werden sowohl die Dell SC200- als auch SC220-Modelle unterstützt. Das System lässt rein Flash-basiert betreiben. Auch ein Hybridsystem aus SSDs und HDDs, verbunden durch automatisches und dynamisches Storage-Tiering, ist möglich.

Marktübersicht All-Flash-Speichersysteme
Bildergalerie mit 28 Bildern

Zusätzlich finden hier Technologien anderer Produktfamilien wie Dell Compellent und Dell Equallogic Anwendung, darunter beispielsweise die Array-Software Compellent Storage Center 6.5.

Flexible Einsatzmöglichkeiten

Durch die hohe Bruttokapazität von bis zu 400 Terabyte eignet sich das SC4020 besonders für den Einsatz in Rechenzentren oder Firmenniederlassungen. Das Storage-System unterstützt Fibre-Channel oder iSCSI und bietet laut Dell in kompakter Form für mittelgroße Konfigurationen vergleichbare Funktionen wie große SAN-Lösungen. Das Dell Storage SC4020 ist ab sofort erhältlich.

(ID:42932370)