Suchen

Grau Data präsentiert Storage Management für parallele File Systeme Die Alternative - Archivierung im Dateisystem

| Autor / Redakteur: Walter Schadhauser / Rainer Graefen

Produkte für die Archivierung riesiger Datenmengen nehmen langsam Fahrt auf. Der Anwender hat die Qual der Wahl: Objektspeicherung kontra Dateisysteme. Beim High Performance Computing haben parallele Filesysteme die Nase vorne. Auf der ISC in Frankfurt kann man sich über Vor- und Nachteile der beiden Varianten schlau machen.

Firmen zum Thema

ISC-Der High Performance Event vom 12. bis zum 16. Juli 2015
ISC-Der High Performance Event vom 12. bis zum 16. Juli 2015
(ISC)

Auf der diesjährigen International Supercomputing Conference (ISC) in Frankfurt präsentiert Grau Data seine High-End-Storage-Management-Software XtreemStore. Zur Produktfamilie gehören der XtreemStore Parallel Data Mover und der XtreemStore HSM.

Die Lösung XtreemStore HSM umfasst HSM, Archivierung und Backup und basiert auf dem bewährten Grau ArchiveManager ergänzt um ein paralleles File System (Lustre und Fraunhofer Global FileSystem/BeeGFS) als Frontend.

Der im XtreemStore HSM integrierte ArchiveManager verfügt mit seiner Client Server-Architektur über ein Software-Design, das sehr große und skalierbare Archive mit Milliarden Dateien und Petabyte an Daten verwalten kann.

Der XtreemStore Parallel Data Mover ermöglicht den parallelen Datentransfer über die „Lustre“ HSM API auf POSIX basierte Backends wie EMC Isilon oder XtreemStore HSM. Mit dem XtreemStore sind Systeme mit mehreren 100 Clients problemlos möglich.

Die diesjährige International Supercomputing Conference findet vom 13. bis 15 Juli 2015 auf der Messe Frankfurt statt. Grau Data präsentiert seine XtreemStore Produktfamilie in Halle 3 auf dem Stand 1254.

(ID:43481283)