WD hat ein Rekordjahr hinter sich, nicht nur bei den Finanzen

Die Festplatte bleibt das ultimative Speichermedium

| Redakteur: Rainer Graefen

2012 war ein Rekordjahr für Western Digital.
2012 war ein Rekordjahr für Western Digital. (Western Digital)

Eins der besten Jahre in der 42-jährigen Geschichte. Dank einer Jahresnachfrage von insgesamt 599 Millionen Speichereinheiten wuchs Western Digital um 31 Prozent. Damit ist der Festplattenhersteller zurück im Hindernisrennen um die Führungsposition mit Seagate.

Ungeachtet eines SSD und Big Data Hypes in den Unternehmen, präsentierte Western Digital gestern seine Jahresbilanz. Das Datenwachstum führte bei WD zu einem Rekordwachstum. Die etwas verhagelte Halbjahresbilanz 2012 nach den Überflutungen in Thailand gehört inzwischen der Vergangenheit an.

Western Digital berichtete, dass der Umsatz für das Finanzjahr 2012 auf 12,5 Milliarden US-Dollar gestiegen ist bei einem Gewinn von 1,6 Mrd. US-Dollar. Der Vergleich mit dem Finanzjahr 2011 zeigt das deutliche Wachstum: Umsatz 2011: 9,5 Mrd. US-Dollar, Gewinn: 726 Millionen US-Dollar.

Inklusive HGST

Da die Übernahme von Hitachi Global Storage Technologies Anfang März 2012 abgeschlossen wurde, beinhalten die oben genannten Zahlen inzwischen auch die Ergebnisse von HGST. Ein Blick auf das 4. Quartal 2012 zeigt, welches Wachstumspotenzial noch in dem nun vereinigten Unternehmen steckt. Der Umsatz betrug 4,8 Mrd. US-Dollar (Vjq. 2,4 Mrd. $) bei einem Gewinn von 872 Mill. US-Dollar (Vjq. 158 Mill. $).

Im 4. Quartal, das am 29. Juni endete, lieferte WD 71 Millionen Festplatten aus. Die Gesamtauslieferungen aller Festplattenhersteller im 4. Quartal durch WD, Seagate und Toshiba umfassten 157 Millionen Einheiten. Im Gesamtjahr wurden 599 Mill. "Festplatten" auf den Markt gebracht.

"Es war ein schwieriges, aber aufregendes Jahr", sagte John Coyne, CEO bei WD, bei der Bilanzpressekonferenz. "Wir mussten zwei Naturkatastrophen überstehen und eine sehr große und sehr schwere Übernahme bewältigen."

P.S. Fiskalbericht Seagate: Der Finanzbericht für das Jahr 2012 wird am 30. Juli veröffentlicht.

Kommentare werden geladen....

Was meinen Sie zu diesem Thema?

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34779300 / Festplatte)