Suchen

12 GBit/s-SAS-Topologie bietet Spitzenleistung bei Data-Streaming Direct Attached mit Qsan

| Autor / Redakteur: Wilfried Platten / Rainer Graefen

Qsan komplettiert seine SAN-Lösungen (Storage Area Network) mit einer Serie von DAS-Systemen (Direct Attached Storage).

Firma zum Thema

Das XD5300-Modell 5324 kann gemischt mit 2,5- und 3,5-Laufwerken bestückt werden.
Das XD5300-Modell 5324 kann gemischt mit 2,5- und 3,5-Laufwerken bestückt werden.
(Bild: Qsan)

Der taiwanische Hersteller ist mit den XCubeSAN-Modellen eher für Netzwerk-Speichersysteme mit iSCSI- oder Fibre Channel bekannt. Als Ergänzung dazu ist die neue XCubeDAS-5300-Serie gedacht.

Wie das Kürzel DAS schon suggeriert, handelt es sich dabei um Direct Attached Storage für Server-Erweiterungen und richtet sich an Kunden sowohl im SMB- als auch im Enterprise-Markt.

Funktionelle DAS-Systemfamilie

Die XCubeDAS-5300-Systeme sind modular aufgebaut und in zahlreichen Formfaktoren erhältlich. Wichtige System-Komponenten wie Controller, Netzteile, Lüftermodule, Hostanschlüsse und Erweiterungsports sind redundant ausgelegt. Die Serie unterstützt alle 12 GBit/s-SAS-Topologien und Kombinationen aller Host- und Erweiterungsport-Konfigurationen.

Die Modelle können in allen 12 GBit/s-SAS-Topologien eingesetzt werden: kaskadiert, reverse und Baum. Bis zu zehn Geräte können in Serie verbunden werden. Die Konfiguration der 10 x 12 GBit/s-SAS-Anschlüsse stellt 480 GBit/s Bandbreite pro System zur Verfügung. Die einzelnen Speichersysteme übertragen laut Hersteller Daten sequentiell mit 24 GByte pro Sekunde beim Lesen, beim Schreiben sinkt der Durchsatz auf 20 GByte/s ab. Dabei werden 4,2 Millionen IOPS abgearbeitet.

Über die zentrale Verwaltungssoftware CubeView können unter anderem Systemprotokolle, Datenträgerstatus, Firmware-Aktualisierung sowie die Verlaufsaufzeichnung von Systemtemperatur, Spannung und Lüftergeschwindigkeit überwacht und verwaltet werden. Die Firmware lässt sich im laufenden Betrieb aktualisieren.

Highlight der Serie ist das All-Flash-Modell XD5326 mit 2 HE und 26 SSD-Einschüben, wahlweise mit Dual Active/Active oder erweiterbarem Single-Controller. Die Preise beginnen bei 2.949 Euro (UVP) für das Modell XS5312S mit Single Controller.

* Diesen Beitrag haben wir von unserem Schwesterportal IT-Business übernommen.

(ID:44695823)

Über den Autor

 Wilfried Platten

Wilfried Platten

Chefredakteur, IT-BUSINESS