Suchen

Migration, Backup und Archivierung von unstrukturierten Daten Distributor Intellicomp kombiniert Produkte von Bridehead und AMI zu Archivlösung

Autor / Redakteur: Peter Hempel / Rainer Graefen

Der Value Added Distributor Intellicomp bietet eine Storage-Komplettlösung an, die zwei Produkte miteinander verbindet. Ziel ist es, Daten aller Art im Unternehmen zu archivieren und dabei aktuelle Compliance-Anforderungen zu berücksichtigen. Die Enterprise/Recovery-Suite von Bridgehead nutzt und verwaltet hierzu Stortrends-Systeme von American Megatrends.

Firmen zum Thema

Distributor Intellicomp kombiniert AMI StorTrend-Hardware mit Software von Bridgehead.
Distributor Intellicomp kombiniert AMI StorTrend-Hardware mit Software von Bridgehead.
( Archiv: Vogel Business Media )

Unstrukturierte Daten wie E-Mails, Sharepoint-Dokumente oder medizinische PACS-Daten organisiert und verwaltet die Bridgehead-Enterprise/Recovery-Suite nach dem Prinzip des „Tiered Storage“. Die Management-Software klassifiziert sie nach vorgegebenen Regeln und speichert sie je nach Wichtigkeit auf schnellem Primärspeicher oder preisgünstigerem Sekundärspeicher.

Die integrierten Backup- und Replikationsfunktionen ermöglichen es, die gesamten Datenbestände planmäßig zu sichern. Die Recherche nach Daten im Archiv und der Zugriff auf sie sind laut Hersteller jederzeit möglich.

Value Added Distributor Intellicomp verbindet die Archivsoftware mit Hardware von AMI, dem iSCSI-Storage-System Stortrends. Sie können per Dual Dialect für File- und Blockleveldaten gleichzeitig genutzt werden (NAS und SAN), replizieren synchron oder asynchron und nutzen bis zu 2.044 Snapshots als Sicherung. Ein implementierter WAN Accelerator spart Bandbreite, Auto- und Thin Provisioning sollen für optimierte Speicherplatznutzung sorgen. Ebenso beherrschen die Stortrends-Modelle Speichervirtualisierung, Storage Resource Management (SRM) und Information Lifecycle Management (ILM).

Intellicomp unterstützt Partner und deren Kunden bei Planung und Integration. Im Vorfeld können sich Kunden durch Schulungen auf den Stand der Archivtechnik bringen lassen.

(ID:2018180)