Hohe Rechenleistung und Speicherdichte Dual-Socket-Server für effiziente SDS-Rechenzentren

Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Dipl.-Ing. (FH) Andreas Donner

Der „Quanta Grid D52BM“ auf zwei Höheneinheiten ist ein für zwei skalierbare „Intel-Xeon“-Prozessoren ausgelegter Dual-Socket-Server, der laut Hersteller Quanta Cloud Technology (QCT) besonders gut für Software-Defined-Storage (SDS) geeignet sei und deshalb die Effizienz des Rechenzentrums steigern könne.

Anbieter zum Thema

Im Quanta Grid D52BM-2U haben 16 HDDs Platz, zwölf davon auf der Vorderseite.
Im Quanta Grid D52BM-2U haben 16 HDDs Platz, zwölf davon auf der Vorderseite.
(Bild: QCT)

QCT zufolge bietet der Quanta Grid D52BM-2U flexible und skalierbare I/O-Optionen für die Gestaltung hochleistungsfähiger Server für Speicheranwendungen. Das System unterstütze zudem Prozessoren mit bis zu 205 Watt Thermal-Design-Power sowie 16 hochleistungsfähige HDDs (zwölf auf der Vorderseite, vier auf der Rückseite) und zwei weitere 7-Millimeter-SATA-SSDs für Booten oder Caching.

Standardmäßig sind fünf PCIe-Erweiterungssteckplätze vorhanden. Laut QCT sind flexible Konfigurationen möglich, unter anderem mit NVMe-SSDs und optionalen M.2-Geräten für die Installation des Betriebssystems.

QCT habe bei der Quanta-Grid-Serie auf hohe Wartungsfreundlichkeit geachtet, so der Hersteller. So soll dank Erweiterungskarten und herausnehmbarer Einschübe für Festplatten ein unkomplizierter und schneller Austausch von Komponenten möglich sein.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Data-Storage und -Management

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45750677)